News
Reformierte Kirchgemeinde Basel West

Kantorei St. Peter

<div class='url' style='display:none;'>/kg/baselwest/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>53</div><div class='bid' style='display:none;'>460</div>

Die Kantorei St. Peter wurde 1965 von Verena Scheidegger-Buser gegründet. In den über 30 Jahren seines Bestehens hat der Chor dank der gezielten Schulung durch die Gründerin und erste Leiterin sowie durch ihre Nachfolgerin Ursula Oberholzer-Riss ein beachtliches Niveau erreicht.

Die Kantorei sieht ihre vorrangige Verpflichtung als Kirchenchor in der Mitwirkung in Gottesdiensten. Sie erhält deshalb auch eine (sich ständig reduzierende) Subvention von der evang.-ref. Kirchgemeinde, ergänzt durch einen Beitrag der Quartiergemeinde St. Peter. Zusammen mit den Mitgliederbeiträgen ist so die gottesdienstliche Chortätigkeit unter qualifizierter Leitung finanziell annähernd abgesichert. Daneben tritt die Kantorei regelmässig mit alljährlichen Konzerten resp. Matineen oder Serenaden vor eine breitere Öffentlichkeit. Sie hat sich damit einen festen Platz im musikalischen Leben Basels erarbeitet. Dank diesen öffentlichen Auftritten rekrutieren sich die Sängerinnen und Sänger des Chores nicht nur aus dem ganzen Kanton Basel-Stadt, sondern auch aus den Gemeinden des unteren Baselbietes. Für eine Aufnahme in die Kantorei werden bestimmte musikalische Anforderungen gestellt.

In ihren Konzerten versucht die Kantorei immer wieder, dem Publikum auch unbekanntere Werke vorzustellen. Ihr Repertoire umfasst geistliche Kompositionen von der Renaissance bis zur Gegenwart. Die Matineen und Serenaden, die in unregelmässigen Abständen in lockerem Rahmen und freier Form veranstaltet werden, gestaltet sie mit einem weltlichen Programm zu einem immer wieder neu bestimmten Themenkreis.

Obwohl die Instrumentalisten und Solisten ihre Mitwirkung meist zu bescheidenen Honoraransätzen leisten, werden die Konzerte immer klarer zu einer defizitären Angelegenheit. Um dies auffangen zu können, ist die Kantorei auf Unterstützung aus verschiedenen Quellen angewiesen, um die sie sich jedes Jahr von Neuem bemühen muss, was jeweils einen grossen Anteil an Zeit und Energie beansprucht, der dann nicht mehr für die eigentliche Chortätigkeit zur Verfügung steht.

Die Kantorei ist dennoch gewillt, ihre Konzerttätigkeit auch in den kommenden Jahren fortzusetzen, und sucht deshalb das Zusammenwirken mit Sponsoren, die gewillt sind, ihre Bemühungen um musikalisch anspruchsvolle Aufführungen zu unterstützen.
Autor
Kaspar Mühlemann
Mail senden
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Besuche: 30 Monat - Bereitgestellt: 24.09.2011