logo-bm-newsletter
theater-im-muenster
Basler Münster ✳︎ September
Grüss Gott, liebe Leserin, lieber Leser

Am kommenden Wochenende, 13. bis 15. September, erwartet uns der Höhepunkt des Münsterjubiläums.
Theater im Münster – Handwerkermarkt – Tag des Denkmals.
Nehmen Sie sich Zeit, seien Sie willkommen!
Theater im Münster
Das grosse Theater im und über das Münster
Premiere, Freitag, 13. September
Weitere Vorstellungen: 14., 18., 19., 21., 22., 25., 26. und 27. September
theater-im-muenster2
Das Theater im Münster zeigt die wichtigsten historischen Ereignisse des Kaiserdoms, mit 150 Mitwirkenden und 10 Chören. Eingebettet in eine Rahmenhandlung im Jetzt, erzählt das Theaterstück die tausendjährige Geschichte des Basler Münsters. » mehr

Vorschau: Videoclip
Tickets: Bider & Tanner, www.ticketcorner.ch sowie Abendkasse
Bild: O. Hochstrasser
Handwerkermarkt
Traditioneller Handwerkermarkt im Kreuzgang
Freitag, 13. September
12.00 bis 17.00 Uhr
Samstag, 14. September
10.00 bis 16.00 Uhr
handwerkermarkt
Beim Handwerkermarkt ist traditionelles Handwerk aus nächster Nähe miterlebbar. Steinmetze, Zimmerleute, Kunstschlosser und vielen andere sind vor Ort. Die Münsterbauhütte informiert über ihre Tätigkeit, Kinder sind eingeladen, ihr Können auszuprobieren und eine Festwirtschaft in der Maria Magdalena-Kapelle lädt zu geselligem Beisammensein ein.
Weitere Infos
Tag des Denkmals
Samstag 14. September, ab 9.30 Uhr, Münstersaal im Bischofshof

Regierungsrat Hans-Peter Wessels eröffnet den Denkmaltag in Basel. Daniel Schneller, Kantonaler Denkmalpfleger, gibt Einblicke in die Bau- und Kulturgeschichte auf dem Münsterhügel. Münsterbaumeister Andreas Hindemann spricht zum 1000-jährigen Heinrichs-Münster und dessen fortwährender Pflege durch die Münsterbauhütte. Anschliessend Apéro.
Münster, hl. Martin (2)_2
Zahlreiche Veranstaltungen im und ums Münster, inkl. dem Handwerkermarkt im Kreuzgang, geben Einblick in die letzten 1000 Jahre Münster-Geschichte. Eintritt frei.

Zum Programm: www.hereinspaziert.ch
Chor- und Orgelkonzerte
Sonntag (Bettag), 15. September,
18.00 Uhr
CHOR- und ORGELKONZERT
Chor des NDR Hamburg (Leitung: Klaas Stok ), Münsterorganist Andreas Liebig
NDR_Chor II Kopie
Neben der grossen Bach-Motette ‹Singet dem Herren› erklingen die bekannten Motetten ‹Warum ist das Licht gegeben› sowie ‹Unsere Väter hofften auf dich›, ‹Wenn ein starker Gewappneter› und ‹Wo ist ein so herrlich Volk› aus op. 109 von Johannes Brahms. Andreas Liebig spielt an der grössten und vielseitigsten Orgel der Region neben Choralvorspielen aus Brahms’ letztem Lebensjahr Fantasia et Fuga g-moll BWV 542 und Praeludium et Fuga a-moll BWV 543 von J. S. Bach.

Weitere Infos: www.basler-muensterkonzerte.ch/konzerte/abendkonzerte

Jeweils samstags, 12.00 Uhr, (noch bis am 28. September)
MITTAGSKONZERTE – ORGEL•PUNKT 12

Am Samstag, 14. September, zum Tag des Denkmals, erklingt u.a. die Uraufführung der «Basler Psalmen», eine Komposition des bedeutenden niederländischen Komponisten Daan Manneke, durch die Sopranistin Gudrun Sidonie Otto, Münsterorganist Andreas Liebig und das Basler Kammerorchester unter der Leitung von Franck Ollu.

Weitere Infos: www.basler-muensterkonzerte.ch/konzerte/mittagskonzerte
Ringvorlesung
Lebendige Steine – Öffentliche Ringvorlesung der theologischen Fakultät
Von Montag, 16. September bis 16. Dezember (ausser 28.9. und 5.10.), jeweils montags, 19.15 bis 20.45 Uhr, Münstersaal im Bischofshof
Baumeistertafel
Gebaut, genutzt und seit 1000 Jahren belebt von unterschiedlichsten Menschen, die ihrem Glauben einen Raum in der Gemeinschaft geben wollten, war und ist das Basler Münster ein Medium öffentlicher Religion und Theologie. Diesen lebendigen Steinen, die das Münster ausmachen, geht die Ringvorlesung der Theologischen Fakultät nach. Sie beleuchtet die Theologie baulicher Elemente ebenso wie die religiöse Funktion dieses Kathedralbaus in seiner Geschichte, aber auch die Theologinnen und Theologen, die in ihm wirkten und sich von ihm inspirieren liessen.
Weitere Infos: www.vorlesungsverzeichnis.unibas.ch
Münsternacht
Bauklang
Freitag, 20. September, 22.00 Uhr

Steine, Bögen Himmelstür – in einer weiteren Münsternacht führen experimentelle Klänge und Texte zur vielfältigen Baugeschichte des Münsters durch das nächtliche Kirchenschiff.
IMG_0233
Die Reihe Münsternächte wagt sich im September auf ungewohntes Terrain: Die Inszenierung des Abends übernimmt für einmal der Verein der Flaneure in Zusammenarbeit mit dem Schauspieler Denis Wagner und den Streichersolisten Daphné Schneider und Giovanni Simeoni. Dabei wird das Format einer klassischen Führung bewusst aufgebrochen und ein aussergewöhnliches Raumerlebnis ist garantiert. Thematisch steht das Bauen und die Baugeschichte des Münsters im Zentrum der Nacht. Auch musikalisch wird experimentiert – mit Raum und Klang!
Einlass beim Hauptportal, Eintritt CHF 25.– / 15.–
Erntedankfest
Wir laden herzlich ein zum Familiengottesdienst mit Erntedankfest am Sonntag, 22. September, 10.00 Uhr im Münster.
Den Gottesdienst gestalten Pfarrerin Caroline Schröder Field und Religionslehrerin Karin Bolatzki mit vielen Kindern des Primarschulhauses Sevogel.
Flyer-Erntedank
Alle sind eingeladen, Gaben von Feld und Garten, süsses und salziges Gebäck zum Gottesdienst mitzubringen. Bei der anschliessenden bunten Teilete im Münstersaal wollen wir sie dann gemeinsam zubereiten und verspeisen.
Wir freuen uns auf ein frohes Miteinander von Eltern, Kindern und der Gemeinde.

Freiwillige Helferinnen und Helfer melden sich bitte bei Britta Pollmann:
E-Mail: Britta.Pollmann@erk-bs.ch
Sonderbriefmarke Basler Münster
Die Sonderbriefmarke «1000 Jahre Basler Münster» ist ab sofort bei der Post und am Kiosk im Basler Münster erhältlich.
Briefmarke-Baslermuenster
Vor leuchtendem, hellblauem Hintergrund zeigt die neue Sondermarke der Schweizerischen Post die Statue von Kaiser Heinrich II., eine Rekonstruktion der romanischen Fassade des Münsters und im Hintergrund die Türme des Basler Münsters, wie sie bis heute das Stadtbild von Basel prägen. Gestaltet hat die Sondermarke zum Münsterjubiläum der Basler Grafiker Marco Trüeb vom Basler Büro T'Sign

Exklusiv in einer limitierten Auflage und nur bei uns am Kiosk erhältlich ist der Ersttagessbrief mit Baslermünster-Stempel. Münsterkiosk, Tel. 061 272 91 57, E-Mail: accueil.muenster@erk-bs.ch
Raum gesucht
Für das Projekt «Seelsorge für Kinder und Jugendliche» sind wir auf der Suche nach einem Raum in der Nähe des Münsters. Er sollte min. 20 m2 gross, mit Tageslicht, Zugang zu einem WC und plus/minus Kinderwagenzugänglich sein. Und idealerweise auf Grossbasler Seite im Umkreis des Münsters liegen.
leere-wohnung
Wer weiss, wo so ein Raum zu mieten wäre, darf sich gerne an die Initiantin Susanne Wellstein wenden: E-Mail susanne.wellstein@bluewin.ch, Tel. ‭061 603 24 85

Besten Dank!
Förderverein Münster Basel
Ziel des Förderverein Münster Basel (FVM) ist es, generationenübergreifende Begegnungsangebote zu unterstützen, die das gemeinde- und stadtkirchliche Leben am Münster prägen.
Neben den langjährig und kontinuierlich laufenden Projekten – wie z.B. dem Seniorennachmittag – können dank und mit dem FVM aktiv und flexibel Projekte, wie die hier beschriebenen, realisiert werden.
Werden Sie Gönner – setzen Sie Prioritäten!
Gemeindeausflug-2019IMG_2997
Anmeldung Newsletter
Der Newsletter der Basler Münstergemeinde informiert regelmässig über das Geschehen rund um die Münstergemeinde. Man kann sich hier anmelden oder abmelden.

Impressum: Pfarramt am Münster | David Meyle | www.baslermuenster.ch