SUBVERSIVE VOLKSLIEDER - JOAN BAEZ ZUM 80sten.
Volkslieder gelten oft als konservativ, Volksmusik wird gerne mit einer rückwärtsgewandten Gesinnung in Verbindung gebracht. Das wird der Volksmusik nicht gerecht und nicht denen, die sie pflegen. Volkslieder können auch ganz anders verstanden und gesungen werden. Sie singen davon, wie das Leben ist – und davon, wie es sein könnte und sein sollte. (Ähnliches könnte man auch über Kirchenlieder sagen.)
Vor einigen Tagen habe ich hier Pete Seegers Lied zum Text aus dem Buch Prediger erwähnt. Pete Seeger ist während Jahrzehnten durchs Land gezogen. Seine Auftritte waren nicht Konzerte für ein Publikum, das in Sesseln sitzt und geniesst, was auf der Bühne geboten wird. Pete Seeger lud zum Mitsingen ein – und damit zum Mitmachen, zum Mithoffen, zum Mitbauen an einer gerechteren, besseren Version des Zusammenlebens.

Eine seiner berühmtesten «Schülerinnen» wird heute 80 Jahre alt: Joan Baez. Sie verband in ihrer Jugend einen schlanken, oft als «engelhaft» bezeichneten Sopran mit einem konsequenten Engagement für den Frieden. Ihre Stimme ist älter geworden, weniger hell, doch ihre Aufmerksamkeit für das, was in der Welt geschieht, ist wach geblieben und konsequent hat sie ihr Leben entsprechend gelebt. Wie Pete Seeger schöpfte sie aus dem Reichtum der Volksmusik, wie er nahm sie auch Lieder in ihr Repertoire, die beispielsweise von Bob Dylan geschrieben worden waren, wie er verfasste sie auch eigene Texte und komponierte Melodien, die leicht mitzusingen sind.

Von Bob Dylan ist auch das Lied, das ich Ihnen heute zum Gruss schicke:

May God bless and keep you always.
May your wishes all come true.
May you always do for others
And let others do for you.

May you build a ladder to the stars
And climb on every rung
And may you stay
Forever young.

May you grow up to be righteous.
May you grow up to be true.
May you always know the truth
And see the light surrounding you.

May you always be courageous,
Stand upright, and be strong
And may you stay
Forever young.

Forever young.
Forever young.
May you stay
Forever young.

May your hands always be busy.
May your feet always be swift.
May you have a strong foundation
When the winter changes shift.

May your heart always be joyful.
May your song always be sung
And may you stay
Forever young.

Forever young.
Forever young.
May you stay
Forever young.


Für Joan Baez selbst ist dieser Segenswunsch in Erfüllung gegangen.

Hier können Sie die Version hören, die Joan Baez 1975 auf einem Album veröffentlicht hatte:
www.youtube.com/watch?v=4_P8Ckm7Dko
Und hier eine, die sie selbst vor vier Jahren in einem Konzert sang:
www.youtube.com/watch?v=oVLyARq0n0I

Und hier schliesslich eine sehr schöne Würdigung zu ihrem 80sten Geburtstag durch eine deutsche Journalistin:
www.dw.com/de/joan-baez-80-jahre/a-56031653

Mit jungen Grüssen

Benedict Schubert