Corona-Information der ERK-BS

Informationsseite der ERK-BS rund um Corona
Bild wird geladen...

Corona-Information

Information der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt über Kirchen und Gottesdienste nach den Corona-Entscheiden des Bundesrats vom 20. Mai 2020
Der Bundesrat hat am Mittwoch, 20. Mai beschlossen, dass ab Donnerstag, 28. Mai 2020 wieder Gottesdienste gefeiert werden dürfen – allerdings nur unter strengen, behördlichen Auflagen. Die wichtigsten Eckpunkte der Bedingungen:

Rahmenschutzkonzept Wiederaufnahme von Gottesdiensten
Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat ein Rahmenschutzkonzept für Gottesdienste verfügt. Die wichtigsten Punkte darin sind:
  • Es gibt keine fixe Begrenzung der Teilnehmerzahl. Die Begrenzung ergibt sich aus der Grösse der zur Verfügung stehenden Räume und den Abstandsregeln.
  • Es muss ein Abstand zwischen Personen von 2m eingehalten werden, pro Person sitzend müssen 4m2, pro Person in Bewegung 10m2 zur Verfügung stehen. Dafür braucht es Platzmarkierungen, angepasste Bestuhlung oder Sperrungen von Sitzreihen. Bei Veranstaltungen im Stehen braucht es Bodenmarkierungen.
  • Die Kirchgemeinden müssen die Kontaktdaten der Teilnehmenden zur Nachverfolgung von Infektionsketten erfassen (z.B. am Eingang oder mittels der Anmeldung) und während 14 Tagen aufbewahren.
  • Kein Gesang. Das BAG schreibt: «Auf Gemeindegesang ist vorerst zu verzichten und die weiteren epidemiologischen sowie wissenschaftlichen Entwicklungen abzuwarten. (Orgelmusik/Instrumentalmusik durch einzelne Instrumentalisten ist zulässig).» Auch Chöre sind nicht zugelassen.
  • Keine Abgabe von Gesang- oder Gebetsbüchern.
  • Händedesinfektion an den Ein- und Ausgängen
  • Kranke Personen oder Personen mit kranken Angehörigen sollen auf jeden Fall zu Hause bleiben. Davon abgesehen müssen die Kirchen niemanden ausschliessen, aber das BAG schreibt: «Besonders gefährdete Personengruppen sollen nicht ausgeschlossen werden, sie sollen aber ermutigt werden, sich so gut wie möglich vor einer Ansteckung zu schützen und religiöse Angebote über andere Kanäle in Anspruch zu nehmen.»
  • Termine für Taufen und Trauungen sind laut BAG nach Möglichkeit zu verschieben, da die Einhaltung von Distanzregeln und Hygienemassnahmen schwierig umzusetzen sind.

Die ERK BS behält daher ihre digitalen Leistungen bei: Weiterhin veröffentlichen wir täglich auf unserer Website, auf » Youtube und auf Facebook eine tägliche Kurzandacht einer Pfarrperson der ERK BS in Videoform.

Seelsorgerliche Dienste stehen persönlich und per Telefon weiterhin zur Verfügung. Ebenfalls zur Verfügung steht die Telebibel unter 061 262 11 55 oder unter » www.telebibel.ch