News

credo & du: die beitrittskampagne

Man kann der Kirche auch beitreten. Weshalb man das sollte und wie das geht, zeigt die (Wieder-) Beitrittskampagne in der Adventszeit.
Viele Menschen in unserer städtischen Gesellschaft haben den Kontakt zu ihrer Kirche verloren. Sie sind nach dem Zuzug in den Kanton nicht mehr formell in sie eingetreten oder haben aus irgend einem Grund den Austritt aus ihrer Religionsgemeinschaft vollzogen. Wenn sie später, in einer veränderten Lebenssituation, den Wunsch verspüren, den Kontakt wieder enger zu knüpfen, finden sie den richtigen Weg nur schwer.
Diese Hürde wurde im Dezember 2008 mit einer niederschwelligen (Wieder)-Beitrittsaktion gesenkt. Ab 1. Dezember bis Ende November 2009 verkehrte auf dem gesamten Schienennetz der BVB das «Kirchen-Tram». Auf seiner Aussenhaut bezifferte die Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt wichtige Leistungen, die sie für die Basler Bevölkerung erbringt. Im Innenraum thematisierte sie im monatlichen Wechsel Schwerpunkte ihres Wirkens im Dienst der Menschen des Kantons. In Kombination mit einer konkreten Handlungsaufforderung beim Verlassen des Trams sollte diese Aktion zum (Wieder-)Eintritt in diese gesellschaftliche wichtige Institution einladen.
Kontaktieren Sie die Miss Beitritt unter:
7 gute Gründe
7 gute Gründe, dazu zu gehören:
  1. weil die Botschaft des Evangeliums verkündet wird
  2. weil Kinder in der Schule von den biblischen Geschichten erfahren
  3. weil für Junge sinnvolle Freizeitgestaltung angeboten wird
  4. weil Erwachsene in Glaubensfragen weiter gebildet werden
  5. weil Einsame, Kranke, Trauernde und Gefangene nicht alleine gelassen werden
  6. weil Hungernde Nahrung erhalten
  7. weil die Kirche eine selbstbewusste und starke Gemeinschaft ist
Downloads
Ja, ich möchte der Kirche beitreten!

Sie möchten unserer Kirche beitreten? Kein Problem. Senden Sie uns das Formular zu und alles weitere wird in die Wege geleitet:
Dokumente

Unser Credo

Glaube

Liebe

Hoffnung

Autor
erk webkoordinator

aktualisiert mit kirchenweb.ch
aktualisiert: 25.03.2016