Reformierte Kirchgemeinde Basel West

Vorstellung von Elias Jenni

Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/kg/baselwest/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>52</div><div class='bid' style='display:none;'>11908</div><div class='usr' style='display:none;'>23</div>

Herzlich willkommen
Im Stelleninserat hiess es: «Sie haben Freude daran, neue partizipative kirchliche Gemeinschafts- und Gottesdienstformen zu entwickeln und mit Leben zu füllen.» Das regte mich zu folgender Frage an: Wie wäre es, meine Berufung als Pfarrer mit meiner Leidenschaft für das Kulinarische zu verbinden? Denn der Esstisch hat für mich eine grosse Bedeutung. Schon meine Urgrossmutter hatte zu ihren eigenen 16 Kindern immer auch Taglöhner und Landstreicher mit an ihrer Tafel. Meine Eltern haben «nur» fünf Kinder, und so war auch an unserem Familientisch immer Platz für Besuch. Die Rolle als Gastgeber liegt schliesslich auch mir. Gerne verwöhne ich Familie und Gäste und geniesse die anregenden Tischgespräche.
Auch Jesus, dem nachgesagt wurde, er sei ein «Fresser und Säufer», pflegte viel Zeit an Gastmählern zu verbringen. Mit ihm am Tisch wurde diskutiert und gestritten, integriert und versöhnt; und wohl auch viel gelacht. Auch die Gottesdienste der ersten Christinnen und Christen drehten sich um das gemeinsame Mahl.
Aus theologischen und biografischen Gründen ist es für mich darum naheliegend, die Tischgemeinschaft im kirchlichen Leben zu fördern. Und so freue ich mich darauf, mit Ihnen zusammen Kirchlich-Kulinarisches (weiter) zu entwickeln und mit Leben zu füllen: mit Ihnen am Tisch zu sitzen und Gottesdienst zu feiern, mit Ihnenbei einem Glas Wein zu diskutieren oder Ihnen zu einem Gespräch einen feinen Espresso zu servieren.
Autor
Christine Wolf

061 205 32 80
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Bereitgestellt: 09.08.2018