Reformierte Kirchgemeinde Basel West

Räägebooge-Gottesdienscht

Ensemble kor<div class='url' style='display:none;'>/kg/baselwest/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>52</div><div class='bid' style='display:none;'>12622</div><div class='usr' style='display:none;'>23</div>

Dido und Aeneas
Am Sonntag, 20. Januar 2019 um 17.00 Uhr gibt es einen speziellen Räägebooge-Gottesdienscht im Gemeindehaus Stephanus: Wir laden ein zur Familienvorstellung von „Dido und Aeneas“, der Opernumsetzung von Henry Purcell (1659–1695)dieser Erzählung aus der Antike. Es geht um Liebe ohne Happy End: Dido, die Königin von Karthago, verliebt sich in den vorbeiziehenden Kriegshelden Aeneas. Doch Didos Erzfeindin, eine dunkle Zauberin, will die frische Liebe zerstören und schmiedet einen teuflischen Plan. – Hat Liebe wirklich nicht das letzte Wort? Ähnlich wie so manche Geschichten aus der Bibel, stellt uns die alte Erzählung vor diese Frage?
Miro Hanauer, der vor einigen Jahren unser erster Zivildienstleistender war und der heute Chorleitung an der Musikhochschule in Basel studiert, hat mit dem „Ensemble kor.“, mit Solistinnen und Solisten und Musikerinnen und Musikern von „L’Artifizio Armonico“ Purcells Werk einstudiert. Für die szenische Umsetzung zeichnet Lena Laschinger verantwortlich. Jürg Scheibler wird im Gottesdienst den Wortteil übernehmen.
Nach dieser speziellen Aufführung für Gross und Klein gibt es Suppe und Brot für alle (nicht die gewohnte Teilete – man muss also nichts fürs Buffet mitbringen). Herzlich willkommen zu diesem speziellen Räägebooge! Wer die Musik nicht im Rahmen des Gottesdienstes erleben möchte, kann ausschliessliche Aufführungen am Freitag und Samstag, 18. Und 19. Januar, besuchen. Sie finden jeweils um 19.30 Uhr statt, ebenfalls im Gemeindehaus Stephanus.
Autor
Christine Wolf

061 205 32 80
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Bereitgestellt: 07.01.2019