Reformierte Kirchgemeinde Basel West

Tandem-Gespräch mit Rita Famos und Monika Rühl

Rita Famos und Monika R&uuml;hl <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;KEYSTONE&nbsp;/&nbsp;ENNIO&nbsp;LEANZA)</span><div class='url' style='display:none;'>/kg/baselwest/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1786</div><div class='bid' style='display:none;'>16735</div><div class='usr' style='display:none;'>250</div>

Kirche und Wirtschaft: SRF 2 - Kontext vom 22.12.2020
Rita Famos ist ab 1.1.2021 Präsidentin der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz, und Monika Rühl ist seit sechs Jahren Direktorin des Wirtschaftsdachverbandes Economiesuisse. Beide sind die ersten Frauen auf diesen Chefposten. Was treibt sie an, wofür stehen sie ein, wo unterscheiden sie sich?
Nach den Querelen rund um Gottfried Locher übernimmt nun Rita Famos als erste Frau das Präsidium der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz. Als Gast für das Tandem-Gespräch hat sie sich Monika Rühl gewünscht, die Direktorin von Economiesuisse. Kirche und Wirtschaft: Das klingt nach Gegensatz. Doch das Gespräch zeigt, dass es durchaus auch Gemeinsamkeiten gibt.
Rita Famos und Monika Rühl sprechen über die Herausforderungen, die ihre Ämter mit sich bringen, über den Umgang mit Macht und was es braucht, damit Frauen in Spitzenpositionen kommen. Sie erzählen, was Networking konkret heisst, sie debattieren über die Konzernverantwortungsinitiative, und sie suchen nach Rezepten gegen den Mitgliederschwund in ihren Institutionen. Und: Sie erzählen, was Corona beruflich und privat für sie heisst.

» Die ganze Sendung hören

Moderation: Sandra Leis, Redaktion: Sandra Leis, Produktion: Alice Henkes
Autor
Silvia Meier

061 205 32 80
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Bereitgestellt: 29.12.2020