Reformierte Kirchgemeinde Basel West

Wimpel mit Worten der Hoffnung schmücken den Platz vor der Johanneskirche

Rote, blaue, gelbe und weitere farbige Wimpel zieren seit Freitag den Vorplatz der Johanneskirche und schmücken unsere Piazza San Giovanni. Der Kirchplatz ist damit so bunt wie schon lange nicht mehr. Beschriftet sind die Wimpel mit Worten der Hoffnung.
Über 150 farbige Wimpel hängen derzeit quer über den ganzen Kirchplatz – vom Glockenturm zum Dach über der Kirchentreppe, vom einen zum anderen Baum auf unserer Piazza.

Viele der Wimpel sind beschriftet, beschriftet mit Worten der Hoffnung. Was auf den kleinen Stoffteilen steht, stammt aus der Feder der Besucherinnen und Besucher des diesjährigen Ostersonntag-Gottesdienstes in der Johanneskirche. Sie haben sich überlegt, was ihnen in der heutigen Zeit Anlass zur Hoffnung gibt. Oder was ihnen derzeit Freude bereitet. Und es auf den Fähnchen notiert.

Was uns hoffen lässt
«Kinderlachen», «Natur, die blüht» oder «liebe Freunde» steht unter anderem auf den Wimpeln. Auch Begriffe wie «Vergebung», «Vogelzwitschern» und «Frühling» wurden auf die Stofffähnchenl geschrieben. Und vieles mehr.

Die farbigen Hoffnungswimpel hängen bis auf weiteres vor der Johanneskirche. Alle sind herzlich eingeladen, in der nachten Zeit ein paar Momente auf unserer Piazza zu verweilen, die Fähnchen zu betrachten, die Aufschriften zu lesen – und sich so eine Dosis Hoffnung mit in den Alltag zu nehmen.




Autor
Stephan Lichtenhahn

aktualisiert mit kirchenweb.ch
Bereitgestellt: 25.04.2021