Reformierte Kirchgemeinde Basel West

Kerzen der Freiheit

Amnesty International-Kerzen (Foto: Alain Bucher)

Nachdem letztes Jahr der Verkauf corona-bedingt erschwert war, findet er dieses Jahr dafür etwas ausgedehnter statt, auch auf den beiden Märkten dank dem freundlichen Entgegenkommen der Verantwortlichen.
Der Erlös kommt Amnesty International zugute, die sich einsetzt für Menschen, die von Menschenrechtsverletzungen betroffen sind. Wir zünden die Kerzen an aus Solidarität mit diesen Menschen und als Zeichen, dass wir sie nicht vergessen. Die ursprüngliche Idee ist, dass die Kerzen am Menschenrechtstag, dem 10. Dezember, angezündet und vor den Eingang, auf die Terrasse, auf den Fenstersims gestellt werden, bis sie heruntergebrannt sind.
Sie eignen sich aber auch für anderes: als Geschenk, zur Erinnerung an Verstorbene oder einfach zum Anzünden in den dunklen Wintertagen.

Es gibt sie in Bienenwachs und in verschiedenen schönen Pastellfarben. Lasst Euch überraschen!

Verkaufsdaten:
  • Sonntag, 28. November, 1. Advent nach dem Gottesdienst in der Peterskirche
  • Freitag, 3. Dezember, 9 - 12 Uhr auf dem Stephanusmarkt
  • Sonntag, 5. Dezember, 2. Advent nach dem Gottesdienst im Stephanus
  • Dienstag, 7. Dezember, 9 - 11 Uhr auf dem Markt am Rüttimeyerplatz
  • Freitag, 10. Dezember, 9-12 Uhr auf dem Stephanusmarkt

» Kerzen der Freiheit:

Adelheid Vontobel
Autor
Silvia Meier

061 205 32 80
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Bereitgestellt: 15.11.2021