Reformierte Kirchgemeinde Basel West

Neu: Generell gilt 2G-Regel, Ausnahme bei Gottesdiensten bis max. 50 Personen

Regeln_Empfehlungen_20211218 (Foto: BAG)

Ab dem 20. Dezember gelten verschärftere Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus: Wo derzeit in Innenräumen die 3G-Regel gilt (Zugang für geimpfte, genesene oder negativ getestete Personen), gilt künftig die 2G-Regel. Das bedeutet, es haben nur noch geimpfte und genesene Personen Zugang.
Durchführung der Gottesdienste
Für Gottesdienste gilt künftig überall da, wo bisher die 3G-Regel gegolten hat, neu die 2G-Regel. Das bedeutet:
  • Der Zugang zu Gottesdiensten mit mehr als 50 Teilnehmern ist auf genesene oder geimpfte Personen beschränkt (2G), zusätzlich gilt wie bisher eine Maskenpflicht.
  • Gottesdienste mit weniger als 50 Teilnehmern gilt wie bisher lediglich eine Maskentragpflicht, aber keine Zertifikatspflicht.

Bitte beachten Sie unsere Agenda mit den entsprechenden Hinweisen.


Durchführung aller übrigen Veranstaltungen
Es gilt die 2G-Regel für Personen ab 16 Jahren. Zusätzlich gilt die Maskentragepflicht und es darf nur im Sitzen konsumiert werden.

Kirchenkaffee
Wir können nach wie vor Kirchenkaffees anbieten, jedoch gelten strengere Regeln: Zugang hat, wer geimpft oder genesen ist (2G-Regel). Die Konsumation erfolgt sitzend; beim Zirkulieren gilt Maskentragepflicht.
Autor
Baselwest Webredaktion

aktualisiert mit kirchenweb.ch
Bereitgestellt: 18.12.2021