Reformierte Kirchgemeinde Basel West

St. Peter: Karfreitagsgottesdienst mit Abendmahl

Evgraf_Semenovich_Sorokin_Crucifixion<div class='url' style='display:none;'>/kg/baselwest/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>218</div><div class='bid' style='display:none;'>12986</div><div class='usr' style='display:none;'>114</div>
Fr. 19.04.2019, 10.00 bis 11.00 Uhr
Peterskirche, Peterskirchplatz 8, 4051 Basel
Pfarrperson: Benedict Schubert
Mitwirkung: Verena Krause (Sopran), Alexandra Busch (Alt), Plamena Nikitassova (Violine), Emilie Mory (Violine), Anderson Gutierrez (Viola), Lukas Raaflaub (Violoncello), Ekaterina Kofanova (Orgel)
STABAT MATER
Maria, die hinaufschaut zu ihrem ungerecht am Kreuz hingerichteten Sohn, gilt als Bild grössten Schreckens und tiefster Trauer. Dass eine Mutter zusehen muss, wie ihr Kind stirbt, gehört zum Schlimmsten, was wir uns vorstellen können.
Ein unbekannter Dichter hat im 13. Jahrhundert das „Stabat Mater“ verfasst, ein Gedicht, das die unter dem Kreuz stehende Mutter betrachtet. Es wurde vielfach vertont; in unserem Karfreitagsgottesdienst erklingt das Stabat Mater, das Giovanni Battista Pergolesi kurz vor seinem Tod 1736 komponiert hat. Es wird interpretiert von Verena Krause (Sopran), Alexandra Busch (Alt), Plamena Nikitassova (Violine), Emilie Mory (Violine), Anderson Gutierrez (Viola), Lukas Raaflaub (Violoncello), Ekaterina Kofanova (Orgel); Pfr. Benedict Schubert hält dazu eine Predigt – und wir feiern Abendmahl.
Autor: Benedict Schubert    
aktualisiert mit kirchenweb.ch