Reformierte Kirchgemeinde Basel West

Leonthea: 1968 & die alten Griechen

Di. 16.04.2019, 20.00 bis 22.00 Uhr
Leonhardskirche, Leonhardskirchplatz, 4051 Basel
Leon-thea, das heisst Leonhards-Theater. Im Jahre 1995 spielte die Truppe zum ersten Mal im Chor der Leonhardskirche. Sie begann ihre Theaterarbeit mit dem anspruchsvollen Stück «Spiel um Job», einer modernen Bearbeitung der Hiobsgeschichte von Archibald MacLeish. Und seither erarbeitete sie neunzehn Werke, teils aus der Weltliteratur, teils aus eigenem Schreibatelier. Und bald etablierte sich die Karwoche als ideale Spielzeit. Die Auswahl der Stücke und ihre Thematik richteten sich nach Spielort und -zeit. Immer wollten wir Fragen bearbeiten, die uns in unserem Leben als kritische, suchende Menschen bewegen, oft auf einem biblischen Hintergrund.
Und so feiern wir dieses Jahr ein Jubiläum, unser 20. Theaterprojekt. Dazu kombinieren wir ein klassisches Werk mit eigenen Texten. Und weil wir (fast) alle aus dieser Generation stammen, lassen wir einen Stammtisch von Alt-68ern zusammentreffen mit Schauspielern, deren Texte vor 2400 Jahren geschrieben wurden. Spannend und eine echte Herausforderung!
Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu feiern, dass wir 20 Jahre durchgehalten haben – und Sie ja auch!
«1968 und die alten Griechen» 15. – 19. April 20.00 im Chor der Leonhardskirche; Kollekte; Platzkarten bei Buchhandlung Ganzoni am Spalentor
Autor: Silvia Meier    
aktualisiert mit kirchenweb.ch