Reformierte Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz

Forum für Zeitfragen: Das Kreuz mit dem Kreuz

Kreuz<div class='url' style='display:none;'>/kg/gundeldingen-bruderholz/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>90</div><div class='bid' style='display:none;'>9783</div><div class='usr' style='display:none;'>46</div>

Glaubensgespräche.
Mittwoch, 1. November 2017, 19.30 – 21.15 Uhr: Das Kreuz mit dem Kreuz
Samstag, 11. November 2017, 10.30 – 12.00 Uhr: Biblische Bilder von Erlösung – Paulus und Lukas im Vergleich
Samstag, 25. November 2017, 10.30 – 12.00 Uhr: Das Kreuz in der unserer Lebenswelt

Leitung: Pfr. Dr. Lukas Kundert, Titularprofessor für Neues Testament, Kirchenratspräsident;
Dr. phil. Hansruedi Rytz, Historiker
Moderation: Andreas Möri, Studienleiter und Gemeindepfarrer

Ort: Zwinglihaus Basel, Gundeldingerstrasse 370, 1. Stock Gruppenraum

Wir kennen das Kreuz als Symbol der Erlösung durch den Tod Christi. In der christlichen Tradition steht das Kreuz für die Überwindung von Schuld und Tod. Wie lebendig sind diese Deutungen für uns heute noch? Der Umgang mit Schuld ist uns wohl noch vertraut. Doch viele Zeitgenossen, Christen und Nichtchristen, tun sich schwer damit, Jesu Tod am Kreuz als Sühnopfer und Heilsnotwendigkeit zu verstehen, was sich auch in zahlreichen Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt widerspiegelt.
In der Gesprächsreihe werden aktuelle Texte besprochen, zum Beispiel von Regula Strobel, Klaus-Peter Jörns und Anselm Grün. Die Gesprächsabende sollen uns auch einladen, eigene Zugänge zum Kreuz als einem zentralen christlichen Symbol zu finden.

Die Gespräche können auch einzeln besucht werden.
Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich

Veranstalter: Forum für Zeitfragen;
Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz

Autor
Andreas Möri

061 336 30 36
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Besuche: 27 Monat - Bereitgestellt: 12.10.2017