Reformierte Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz

OFFLine: Pilgertag

Sommerweg<div class='url' style='display:none;'>/kg/gundeldingen-bruderholz/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>12</div><div class='bid' style='display:none;'>351</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

Am Donnerstag, 18. Oktober 2018 laden wir ein, zur oekumensichen Kirche Flüh zu pilgern.
09.00 Uhr ab Kirche Bruder Klaus
Orte an der Route*: Predigerhof - Therwil - Egg - Bättwil - Flüh
ca. 16.00 Uhr an Basel SBB

Losgehen – Aufbrechen ist Leben und Leben ist Aufbruch
Wenn wir nicht von Zeit zu Zeit aus dem Zirkel der täglichen Verpflichtungen austreten, werden wir in unseren Bewegungen – seelisch und körperlich – steif.
Der Blick auf unsere Umwelt ist immer der gleiche, das Weltbild verfestigt sich. Und mit der Zeit tun wir so, als wüssten wir, wie das Leben so ist.
Um körperlich nicht steif zu werden, haben wir Fitnessprogramme aller Art er- funden. Und was tun wir für unseren Geist und für unsere Seele?
Versuchen wir es mit einem Pilgertag zur Ökumenischen Kirche Flüh.

GELEBTE ÖKUMENE
Gelebte Ökumene stand schon am Anfang der ökumenischen Heilig- geist-Kirche in Flüh. Aus den beiden Kirchgemeinden, katholisch und reformiert, kam der Impuls, die Begeisterung und das Engagement, wel- che den Bau der Kirche ermöglichten. Von der Einweihung an bis heute benutzen beide Konfessionen die Kirche für ihre eigenen Aktivitäten wie auch für viele gemeinsame, ökumenische Feiern.
Das Wort oikumene bezeichnete in der griechisch-römischen Antike die gesamte bewohnte Welt, soweit sie damals bekannt war. Ökumenisch Feiern heisst, Menschen von überall, gleich welchen Glaubens, begegnen und gemeinsam feiern. Auch OFFLine ist dies ein Anliegen. Deshalb führt uns der Weg dieses Jahr entlang des Jakobswegs nach Flüh.
BESAMMLUNG UND RÜCKKEHR
09.00 Uhr ab Kirche Bruder Klaus

KOSTEN
Die TeilnehmerInnen sind selber für ihre Reisedokumente (Zugbillet, Wanderkarte etc.) verantwortlich
MITBRINGEN
Gutes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Lunch für Mittagspause
VERSICHERUNG
Ist Sache der TeilnehmerInnen
VERANTWORTLICHE
Anne Lauer, Samuel Sarasin
ANMELDUNG
Bis 15.Oktober 2018 per E-Mail (mit den entsprechenden Angaben): samuel.sarasin@offline-basel.ch
AUSKUNFT
Samuel Sarasin
Sozialdiakon
T 061 361 40 50 samuel.sarasin@offline-basel.ch
Autor
Monika Widmer

aktualisiert mit kirchenweb.ch
Bereitgestellt: 26.09.2018