Reformierte Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz

Titus PIAZZA

IMG_9744<div class='url' style='display:none;'>/kg/gundeldingen-bruderholz/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>987</div><div class='bid' style='display:none;'>6071</div><div class='usr' style='display:none;'>415</div>

Aus dem Titus BAZAR wird: "Titus PIAZZA - mitenand.fürenand."
Eine Arbeitsgruppe hat sich mit der Namensfindung beschäftigt, die Standverantwortlichen wurden dazu vernommen und so sagten wir am 3. November: "Adieu am Titus BAZAR, willkommen nächstes Jahr auf der Titus PIAZZA.
Eine Arbeitsgruppe hat sich Gedanken gemacht über einen neuen Namen für den Titus BAZAR, der eine inhaltliche Erneuerung ermöglicht und gleichzeitig das Bewährte weiter Platz haben soll. Sie hat einen Begriff gesucht, der mehr auch das Erleben und die Begegnung betont mit dem Ziel, für Andere Gutes zu tun. Unser Kirchplatz als Begegnungsort ist bei der Namensfindung des neuen Bazars wohl etwas Pate gestanden: Titus PIAZZA. Ein Ort der Begegnung und des Teilens... Unter diesem Namen wollen wir ab dem nächsten Jahr das pflegen, was den Geist des Bazars ausmacht: Miteinander füreinander etwas gestalten, wovon benachteiligte Menschen profitieren können - hier bei uns und anderswo. Der bisherige Titus BAZAR findet zur gleichen Zeit, mit viel Bewährtem, aber auch mit Neuem und unter neuem Namen, eben Titus PIAZZA, statt. Wie das konkret aussehen wird, werden alle Bazar- Verantwortlichen gemeinsam erarbeiten.

Neue Namen, neue Begriffe sind immer auch Kinder ihrer Zeit, man muss sich an sie gewöhnen wie an eine neue Hose, die noch zwickt und irgendwie noch nicht so richtig bequem ist. Man muss sich mit ihr anfreunden, sie tragen bis sie irgendwann so bequem wird, dass man sie nicht mehr ausziehen möchte. Und einmal ist es Zeit, sich von ihr zu trennen, weil sie nicht mehr passt oder weil sie aus der Mode geraten, oder weil sie löcherig geworden ist.

Ich hoffe, dass es Ihnen bei allen Widerständen mehr und mehr Freude bereitet, von unserer Titus PIAZZA zu erzählen, jenem Ort, wo wir miteinander füreinander und für Andere da sind. Zu solchen Veränderungen gehören das lachende und das weinende Auge dazu. Abschied und Trauer über das, was nicht mehr so ist, wie es war und Vorfreude und Spannung auf das Neue. Beides gehört dazu, beides darf Raum haben, beides - so vertrauen wir - ist gehalten in Gottes Hand.
Autor
Monika Widmer

aktualisiert mit kirchenweb.ch
Bereitgestellt: 04.11.2018