Reformierte Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz

Filmpremière Zwingli

Zwingli_Film —  Zwingli im Film<div class='url' style='display:none;'>/kg/gundeldingen-bruderholz/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>90</div><div class='bid' style='display:none;'>12619</div><div class='usr' style='display:none;'>46</div>

Freitag, 18. Januar 2019, 17.15 Uhr: Kinoabend der Pfarrei Heiliggeist und der Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz.
Die Plätze für diese Ausschreibung sind bereits ausgebucht!
Für den Filmbesuch und das Gespräch mit dem Regisseur können Sie direkt beim Kultkino reservieren, Tel.-Nr. 061 272 87 81



Basler Filmpremière «Zwingli» in Anwesenheit des Regisseurs Stefan Haupt.
17.15 Apéro und Zeit zur ökumenischen, nachbarschaftlichen Begegnung
18.00 Spielfilm, anschliessend Gespräch mit Regisseur Stefan Haupt

Ort: kult.kino atelier, Theaterstrasse 7, 4051 Basel

Der Film: Zürich im Jahr 1519. Die Ankunft des jungen Priesters Ulrich Zwingli (Max Simonischek) in der Stadt sorgt für Aufruhr. Zwingli tritt seine neue Stelle am Zürcher Grossmünster an und entfacht mit seinen Predigten gegen die Missstände der Katholischen Kirche heftige Diskussionen. Zwinglis revolutionäre Gedanken beängstigen auch Anna Reinhart (Sara Sophia Meyer), die jungen Witwe, die ein karges Leben zwischen Furcht vor der Kirche und Sorgen um die Zukunft ihrer drei Kinder führt. Als sie aber beobachtet, wie Zwingli Nächstenliebe lebt und nicht nur predigt, gerät sie mehr und mehr in seinen Bann. Doch Zwinglis Ideen sind gefährlich.

Pfarrei Heiliggeist und Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz




Autor
Andreas Möri

061 336 30 36
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Besuche: 84 Monat - Bereitgestellt: 08.01.2019