Reformierte Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz

OFFLine: Grenzgänge(r) - literarisch-musikalisch-liturgische Karwoche

Bild GRENZGÄNGE(R)<div class='url' style='display:none;'>/kg/gundeldingen-bruderholz/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>601</div><div class='bid' style='display:none;'>12841</div><div class='usr' style='display:none;'>423</div>

«Mir hän do uf em Bruederholz sehr gueti Bezieige zwüsche dr reformierte Gmaind und dr katholische, und do gang ich eso e bizzli hi und här, als en Art Gränzgänger.»
(Karl Barth, Gespräche 1964-1968)
Die literarisch-musikalisch-liturgische Karwoche «Grenzgänge(r)»: ein Gang entlang der offenen Grenzen von Wort und Musik, der uns erleben und hören lässt was Gottes Schöpfung mit Mozart, Mozart mit Karl Barth, Karl Barth mit dem Apostel Paulus, der Apostel Paulus mit dem Basler Gefängnis, das Basler Gefängnis mit Karl Barth und Karl Barth mit Gottes Schöpfung zu tun haben.

«Was ich hör by Mozart, isch e letschtes Wort über’s Läbe, sowyt’s vo Möntsche ka usgschproche wärde, nit wohr, – villicht kai Zuefall, dass ’s grad e Muusiger isch! – aber e letschtes Wort!»
(Karl Barth, Gespräche 1964-1968)


Die Ausschreibung für alle Veranstaltungen finden Sie hier:
Autor
Samuel Sarasin

aktualisiert mit kirchenweb.ch
Bereitgestellt: 25.02.2019