Reformierte Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz

Sprezzatura mit Dina König und Masako Art

Musen<div class='url' style='display:none;'>/kg/gundeldingen-bruderholz/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>90</div><div class='bid' style='display:none;'>12865</div><div class='usr' style='display:none;'>46</div>

Samstag, 19. Oktober, 17.30 Uhr, Sprezzatura – Tea Time Concert, Zwinglihaus Kirchensaal: Italienische Musik des 17. Jahrhunderts.
Die in Kasachstan geborene Altistin Dina König und die japanische Harfenistin Masako Art haben für Sprezzatura geistliche Motetten, dramatische Kantaten und kleine Lieder aus der Barockzeit zusammengestellt.

"Alma mia"

Luigi Rossi – (1597- 1653) „M´uccidete begli occhi“
Stefano Landi – (1587-1639) „Augellin“
Francesca Caccini – (1587-1640) „Lasciate mi qui solo“
anon. Rom, ca. 1630" „Romanesca” (MSS Chigi Q. IV.28, f. 44-58)
Johann Hieronymus Kapsberger (1580-1651) “Io parto ahi dura voce”
Johann Jacob Froberger (1616-1667) “Lamentation in c-moll” (aus Suite in C-Dur, FbWV 612 - Libro quarto1656)
Giacomo Carissimi – (1605-1674) “Piangete aure, piangete”
Sigismondo D´India – (1582-1629) “Tutto il di piango”
Claudio Monteverdi – (1567-1643) “Volgio di vita uscir “


Freiwilliger Kostenbeitrag
Mit Köstlichkeiten aus dem Restaurant du Coeur von Soup & Chill

Sprezzatura nennt sich ein neuer Anlass am Samstagabend im Zwinglihaus. Nachwuchskünstler in Alter Musik begegnen uns, ihrem Publikum auf Augenhöhe – wie bei einem Hauskonzert. Alte Musik umfasst Musikstile aus der Zeit von Renaissance bis Barock und wird uns mit Instrumenten und einer Spielweise, die der damaligen Zeit entsprechen, nahegebracht.

Zum Patronatskomitee von Sprezzatura gehören Evelyn Tubb und Anthony Rooley, langjährige Dozenten der Schola Cantorum Basiliensis, sowie Marcel Vögtlin und Tiziana Fanelli aus unserer Gemeinde. Wir freuen uns auf ein einmaliges Musikerlebnis.

Haltestelle Tram 16 / Bus 36
Gundeldingerstrasse 370
CH-4053 Basel
» Zwinglihaus
Autor
Andreas Möri

061 336 30 36
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Besuche: 96 Monat - Bereitgestellt: 25.09.2019