Reformierte Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz

VERSCHOBEN! 90 Jahre Kino Zwinglihaus

verschoben - Filmplakate mit Daten Collage <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Michele&nbsp;Salvatore)</span><div class='url' style='display:none;'>/kg/gundeldingen-bruderholz/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>90</div><div class='bid' style='display:none;'>16053</div><div class='usr' style='display:none;'>46</div>

Neuer Termin folgt: Kino-Revival mit "Grandma's Boy" 1922, "Frankenstein" 1931, "Konzern-Report" und "Im Spiegel" 2020
Aufgrund der aktuellen Situation mit Covid-19 werden die Filmaufführungen verschoben!

Wussten Sie, dass der grosse Saal im Zwinglihaus 1931 auch als Kinosaal erbaut wurde? Tatsächlich wurde beim ursprünglichen Bau der Kirche ein hoher Wert auf die Diversität der Funktionen gelegt. So baute man beim Errichten des Zwinglihauses auf der Empore auch eine Kabine für den Kino Operateur ein. Diese Tatsache führt uns 90 Jahre später zum Kino Revival im Zwinglihaus.

Am 22. Oktober um 19.30 Uhr starten wir mit dem Dokumentarfilm Konzern-Report in Zusammenarbeit mit dem Lokalkomitee Gundeldingen. Es ist die einzig geplante schweizweite Filmvorführung.

Für den 31. Oktober 19.30 Uhr ist ein Gruselfilmabend mit einem der ersten Tonfilmen, Frankenstein von 1931 geplant.

Am 18. November 19.30Uhr können Sie einen Stummfilmabend Grandma’s Boy mit Orgelbegleitung von Johannes Fankhauser geniessen.

Am 03. Dezember 19.30 Uhr zeigen wir den Basler Film Im Spiegel. Anschliessen führen wir eine Podiumsdiskussion mit den Machern und Betroffenen durch. Weitere Filme sind in Planung.

Lassen Sie sich durch den feinen Popcornduft des neuen Popcornwagens anziehen und geniessen Sie einen Abend in einem etwas anderen Kino. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns über einen Unkostenbeitrag.

Autor
Andreas Möri

061 336 30 36
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Besuche: 65 Monat - Bereitgestellt: 03.11.2020