Reformierte Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz

Vernissage und Ausstellung Frieden - peace - salam

Ausstellung Frieden<div class='url' style='display:none;'>/kg/gundeldingen-bruderholz/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>90</div><div class='bid' style='display:none;'>15603</div><div class='usr' style='display:none;'>46</div>

Youth Camp "Religion und Kunst" 2020 - Swiss Interfaith Women. Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 20. August 2020, 17.00 Uhr, Zwinglihaus. Besichtigungen nach Absprache bis 23. August.
Projekt „Religion und Kunst“ der Swiss Interfaith Women

Teilnehmerinnen aus der Schweiz, Spanien und anderen Ländern

Künstlerische und fachliche Begleitung: Aufgrund der Situation mit Corona wurde kurzfristig die iranische Künstlerin und Kunstdozentin Soori Jafari angefragt, die Teilnehmerinnen in persische Kunst und Miniaturen einzuführen sowie ihnen durch praktische Beispiele die Kalligraphie in Islam und Christentum nahe zu bringen. Die Friedensthematik findet Vertiefung im interreligiösen Textvergleich und in der Anwendung von Land Art in der Naturgestaltung.

Vernissage: Donnerstag, 20. August 2020, 17 Uhr im Zwinglihaus Basel, Gundeldingerstrasse 370, Basel
Programmgestaltung mit eigenen Produktionen und Erfahrungsberichten sowie Führung durch die jungen Teilnehmerinnen.

Das Projekt „Religion und Kunst“ der Swiss Interfaith Women wird zusammen mit dem Atelier „Kreativwerkstatt“ in Solothurn durchgeführt. Der Verein „Swiss Interfaith Women“ (seit 2018) engagiert sich für Menschenrechte, Gleichberechtigung, Religionsfreiheit sowie gegen Diskriminierung und Rassismus.

Die jungen Menschen setzen sich mit religiösen, politischen, sozialen und künstlerischen Fragen auseinander. Dabei werden Unterschiede zwischen ihren Religionen und Kulturen, aber auch Gemeinsamkeiten entdeckt. Kunst, Religion und Kultur bieten durch ihre Vielfalt von Ausdrucks- und Sprachmöglichkeiten die Chance, Kommunikationsbrücken zu bauen.

Die entstandenen Werke werden während einer Ausstellung im Zwinglihaus der Evangelisch-Reformierten Kirche Basel-Stadt für ein breites Publikum zugänglich sein, wo das «Forum für Zeitfragen» Anliegen des interreligiösen Dialogs aufgreift.

Programmgestaltung und Führung durch die teilnehmenden Jugendlichen.
Öffnung auf Anfrage bis 23. August 2020

Projektleitung und Information Esther R. Suter, Theologin und Journalistin, Präsidentin von SIW T 061 331 17 25; e_r_suter@hotmail.com
Gabriella V. Affolter, Kunstschaffende und Kulturvermittlerin, Vizepräsidentin von SIW T 078 774 94 18; creafact@solnet.ch

Unterstützt durch: movetia – Austausch und Mobilität, Solothurn
Stiftung Dialog zwischen Kirchen, Religionen und Kulturen, Basel
VeU - Verein für ethische Urteilsbildung, Schopfheim (D)
Autor
Andreas Möri

061 336 30 36
aktualisiert mit kirchenweb.ch
Bereitgestellt: 07.08.2020