Reformierte Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz

OFFLine: Ankündigung Woche "Stille in Basel - offline gehen"

braches Ackerfeld<div class='url' style='display:none;'>/kg/gundeldingen-bruderholz/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>511</div><div class='bid' style='display:none;'>3293</div><div class='usr' style='display:none;'>415</div>

Wir freuen uns, die erste Woche "Stille in Basel - OFFLine gehen" anzukündigen!
Wussten Sie, dass es in Basel und Umgebung viele Anbieterinnen und Anbieter von Meditation und Stille gibt? Eine ganze Reihe von ihnen lädt gemeinsam ein, während der zweiten Dezemberwoche den Lärm und die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen, Computer, Smartphone und Tablet abzuschalten und sich an verschiedenen Orten in und um unsere Stadt zur Meditation oder zu Feiern mit Musik und Stille... einzufinden.

Die Woche «Stille in Basel-offline gehen» findet vom 7.-13. Dezember 2020 statt. Ein Initiativkomitee ist daran, diese regionale Stillewoche vorzubereiten. Mitarbeitende von OFFLine, vom Zentrum für Achtsamkeit Basel, von der Spitalseelsorge/Via integralis, von der Offenen Kirche Elisabethen, von der Evang. Ref. Kirchgemeinde Binningen- Bottmingen, der Christkatholischen Kirche Basel, der Theologischen Fakultät Basel und der Bethesda Weg-Gemeinschaft haben gemeinsam diese Woche geplant und verantworten das Rahmenprogramm.

Dazu öffnen 19 verschiedene Stille-Anbietende ihre Türen und laden zu verschiedenen Angeboten, die in Verbindung mit Stille und Meditation stehen, ein. Die einzelnen Angebote reichen von Stille mit Klängen, Yoga, über Meditation und Pilgerspaziergängen bis zum Chanukka, dem jüdischen Lichterfest.

Ziele des Projekts sind, die Angebote von Stille-/Meditationsanbietenden einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und so den Menschen eine unverbindliche Möglichkeit zu bieten, um diese Stille-Angebote auszuprobieren. So können Menschen in Basel und Umgebung verschiedene Meditationsformen kennenlernen, sich mit Musik und Wort in die Stille führen lassen und auf vielfältige Weise innehalten in der Adventszeit. Zudem können sich die regionalen Anbietenden untereinander vernetzen. Denn alle teilen wir ein Interesse daran, dass viele Menschen erleben dürfen, wie Stille heilsam ist, Kraft schenkt und neue Impulse für die Lebensgestaltung gibt.

Die einzelnen Veranstaltungen werden von einer Anfangs- und einer Schlussveranstaltung umrahmt und in einem handlichen Leporello übersichtlich dargestellt und über Plakate in der Innenstadt und über die Homepage stille-in-basel.ch bekannt gemacht.
Autor
Monika Widmer

aktualisiert mit kirchenweb.ch
Besuche: 43 Monat - Bereitgestellt: 26.08.2020