Reformierte Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz

Beten mit den Konfirmandinnen und Konfirmanden in Zeiten von Corona

image <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Monika&nbsp;Widmer)</span><div class='url' style='display:none;'>/kg/gundeldingen-bruderholz/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>850</div><div class='bid' style='display:none;'>16101</div><div class='usr' style='display:none;'>415</div>

In der Gebetswerkstatt im Konfirmandenunterricht sind verschiedene Gebete entstanden. Wir möchten gerne ein paar davon mit Ihnen teilen!


Cinquaines/ Fünfzeiler

ENGEL
strahlender, gütiger
beschütze uns vor allem Bösen
gütiger Engel
Du

LICHT
ewiges,
weise uns den Weg
erwärme uns
unser Licht

DUNKEL
beängstigend, düster, unausweichlich
Du drohst, strafst, bändigst
befreie uns von alledem
Du, LICHT im Dunkel

GOTT
hilfsbereit, gütig
Du wachst über uns, hilfst uns, bist gut
beschütze uns
ewiger Freund

Klagepsalmen

JHWH
Am Tag meiner Not suche ich dich, mein Herr.
Schwer ist es, in dieser Zeit das Licht am Ende des Tunnels zu sehen.
Wir sind es leid, so eingeschränkt zu sein.
Tust DU uns das an?
Kannst Du, Herr, nicht dagegen ankämpfen?
Nach allen wunderbaren Taten, die Du für uns vollbracht hast,
nach all dem, was wir selbst an Gutem getan haben,
verdienen wir es da nicht,
mit einer Befreiung beschenkt zu werden?
Guter Gott,
hilf uns in schweren Zeiten.
So gütig und beschützend du bist, befreie uns von dem Bösen.
Wir bitten dich, Guter Gott!


GOTT
Hilf uns in der Not, aus der wir es nicht mehr heraus schaffen.
Wir fallen immer tiefer, allmählich können wir uns nicht mehr am Rand der Schlucht festklammern.
Unter uns rauscht das Bach der Kranken und Verstorbenen, die Strömung wird immer stärker.
Du, Herrscher der Menschheit, höre mich, bevor auch ich im Wasser ertrinke.
Strecke mir deine Hand entgegen, sodass ich dem Rand der Schlucht entfliehen kann.
Hilf mir in meiner Not!
In alten Zeiten führtest Du die Menschen doch durch das Wasser und beschütztest sie mit starker Hand. Du hast Feinde vernichtet und führtest sie in das Land ihrer Träume.
Lass Deinen Segen über uns ausströmen, damit es uns wieder besser geht.


GOTT
Diese Corona-Zeit beschert uns viel Leid.
Hilf uns, in unserer Not, Du, grosser Herr.
Ich denke an Dich und hoffe, dass wir bald wieder in Gemeinschaft sein können,
uns freuen und uns treffen. So seufze ich zu Dir und klage:
Mach, dass unser Leid unter der Pandemie ein Ende findet.
Obwohl uns diese Zeit auch Zeit zum Nachdenken beschert,
sehnen wir uns so sehr Normalität zurück.
Du hast uns eine wundervolle Welt geschaffen,
lass sie uns wieder frei erleben.

Gebetsfahnen
Autor
Monika Widmer

aktualisiert mit kirchenweb.ch
Besuche: 27 Monat - Bereitgestellt: 05.11.2020