TITUS BEFLÜGELT: Music for Hope

Bild wird geladen...
Literarische Kammerkonzerte 2021/22: Die etwas andere Konzertreihe auf dem Bruderholz
Musikalisch-literarischer Streifzug durch vier Jahreszeiten
Erste Etappe – Herbst 2021: Sonntag, 19. September 2021, 17 Uhr
Aeham Ahmad – Der Pianist aus den Trümmern
»Es gibt Hoffnung. Immer gibt es Hoffnung.«
Aeham Ahmad »Music for Hope«
Dazwischen liest Christian Sutter Auszüge aus: Aeham Ahmad »Und die Vögel werden singen«

Aeham Ahmad wächst als palästinensischer Flüchtling im syrischen Flüchtlingslager Yarmouk in Damaskus auf. Während des Bürgerkriegs schiebt er sein verstimmtes Klavier hinaus in die Ruinen und singt, um seinen hungernden Nachbarn, vor allem aber den Kindern mittels seiner zu Herzen gehenden Musik etwas Freude und Hoffnung zu schenken. Nachdem Kämpfer des sogenannten Islamischen Staats ein Mädchen direkt neben ihm erschossen und sein Klavier angezündet haben, flüchtet er über die Balkanroute nach Deutschland, wo er heute zusammen mit seiner Familie lebt
und Konzerte gibt. Aeham Ahmads Leben berührt. Seine ureigene Musik tröstet, verbindet, heilt.


Trotz freiem Eintritt ist TITUS BEFLÜGELT auf Ihre Spende am Ende des Konzerts angewiesen.
Ihr Beitrag ist vollumfänglich für Aeham Ahmad bestimmt. Wir sind dankbar für Ihre Unterstützung nach dem Motto: »Pay what you want«: Wer mehr hat gibt mehr. Wer wenig hat gibt wenig. Wer nichts hat kommt trotzdem rein. ☺ Danke ☺

Dokumente