Zwingli: Musikalischer Gottesdienst

Bild wird geladen...
Sonntag, 31. Oktober 2021, 10 Uhr, Zwinglihaus: Samuel Roesti spielt Klavierstücke aus den "Visions fugitives" von Sergei Prokofjew
Die "Visions fugitives" op. 22 (flüchtige Erscheinungen, so der deutsche Titel) von Sergei Prokofjew sind zwischen 1915 und 1917 komponiert, (auch) in einer unsicheren Zeit.
Es sind musikalische Aphorismen, die sich auf eine einzige Idee reduzieren, sei es in kompositorischem Ansatz, oder in Motivik, in Stimmung und Charakter.

Samuel Roesti unterrichtet an der Musikschule sowie an der Hochschule für Musik in Basel.

Andreas Möri hält Liturgie und Predigtgedanken.

Das Zwinglihaus hat einen Steinway-Flügel der Komponistenfamilie Wyttenbach als Dauerleihgabe erhalten. Der Basler Pianist Samuel Roesti, durch dessen Vermittlung der Flügel seinen neuen Standort erhalten hat, gestaltet ausgewählte Stücke. Wir sind dankbar und freuen uns auf die zusätzlichen musikalischen Möglichkeiten, die das Instrument bietet.

Pfr. Andreas Möri; Samuel Roesti, Flügel; Tiziana Fanelli, Orgel

Teilnahme OHNE Covid-Zertifikat, mit Schutzkonzept (Namenslisten; Schutzmasken; Abstandhalten); Türöffnung 9.45 Uhr
Anschliessend Kirchenkaffee / Apéro mit Covid-Schutzkonzept (MIT Zertifikat im Innenraum)