Kirchensaal

Der Kirchensaal präsentiert sich als schlichter, introvertierter Raum, ausgerichtet auf Kanzel und Orgel. Im Bauhaus-Stil sollte der Mensch im Mittelpunkt stehen, und nicht das Gebäude für sich. Nach einer Restaurierung im Jahr 2015 kommt der Kirchensaal wieder dem Erscheinungsbild der Anfangszeit nahe. Die später eingefügten Glasmalereien sowie Öffnungen in der Wand Richtung Garten wurden als sinnvolle Neuerungen belassen.
Je nach Jahreszeit und Anlass wird der Kirchenraum anders eingerichtet und «inszeniert». Im Sommerhalbjahr wird der Gemeindegottesdienst mit Blick in den Garten gefeiert. Zur liturgischen Einrichtung gehören der Abendmahlstisch und ein Osterkerzenleuchter aus Andeer-Granit. Der Saal dient auch als Kino für Stummfilme mit Orgelbegleitung. In der Bühnenöffnung ist dafür eine Grossleinwand angebracht, die nach Bedarf heruntergelassen werden kann.

Der Kirchensaal bietet Raum für 430 Personen und ist rollstuhlgängig.
Ausstattung: Orgel, Bühne, Kanzel, Bestuhlung, Empore mit Sitzbänken; Truhenorgel (Georg Weishaupt, Orgelbaumeister, Westendorf), Flügel (optional), Grossbeamer, Grossleinwand, WLAN, Verdunkelung mit Storen.