Titus Kommission

Bild wird geladen...

Die Mitglieder der Titus Kommission:

DANIELA MAURER-DÖNZ – VORSITZ
RELIGIONSPÄDAGOGIN
Die Titus Gemeinde mit ihren breit gefächerten Angeboten liegt mir sehr am Herzen.
Sie bietet Raum für christliche Spiritualität, Besinnung und Austausch, genauso wie für Begegnungen und fröhliches Beisammensein für alle Altersgruppen. Gerne setzte ich mich als Vorsitzende der Titus Kommission für das konstruktive Miteinander von Mitarbeitenden und Mitgliedern ein, damit unsere Kirche auch in Zukunft ein vielseitiger Ort des Glaubens sein kann.
Maurer Daniela

DOROTHEA MEYER-LIEDHOLZ – TOGA
THEOLOGISCHE FACHMITARBEITERIN
Ich freue mich darauf, zusammen mit anderen das Leben in der Titus Kirche zu begleiten, weiterzuentwickeln und zu gestalten. Mein Augenmerk wird dabei besonders auf der Familien-Generationen-Kirche Titus Regenbogen liegen.
Doro Meyer

JOHANNA OCHSNER – OFFLINE
KOMPLEMENTÄRTHERAPEUTIN
Die Heirat vor 38 Jahren brachte mich vom Kleinbasel aufs Bruderholz. Seither ist die Titusgemeinde für mich wie ein Zuhause. Unsere drei Töchter wurden alle in der Tituskirche konfirmiert.
Während 19 Jahren leitete ich zusammen mit Elisabeth Schwindel das Kurrende-Singen.
Heute engagiere ich mich im Blumenteam und im „Offline", weil ich meinen Teil dazu beitragen will, dass die Kirche als tragendes Gefäss der christlichen Botschaft und Kultur eine Zukunft hat.
Spirituell bin ich in der Mystik zuhause. Es ist auch die Mystik, in der ich die grösste Chance für die Zukunft der Kirche sehe.
Ursprünglich war ich Mittelschul-Lehrerin, habe dann aber umgesattelt und führe seit 28 Jahren mit anhaltender Begeisterung und Freude eine Praxis für Komplementärtherapie im Gundeli.
Momentan besuche ich eine Weiterbildung in spirituellem Coaching bei Anna Gamma in Luzern.


SONJA WEBER – SENIOREN
Im Bruderholzquartier aufgewachsen, bin ich ich dankbar nach 22 Jahren im schönen Emmental, wieder hier wohnen zu dürfen. Es gibt hier viele ältere Menschen, welche einen reichen Schatz an Lebenserfahrungen haben. Von ihnen können wir viel lernen. In unserer Kirchgemeinde bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, wie Gottesdienste, Altersnachmittage, Mittagstisch, Besuchsdienst etc. um miteinander Begegnungen zu haben. Darauf freue ich mich. Es sollen so Sorgen und Freuden geteilt werden können. Als Mitglied der Tituskommission möchte ich einen Beitrag dazu leisten.
Sonja Weber

ALEK FESTER – COMMUNITY AND OUTREACH
Alek Fester lebt seit 10 Jahren in Basel und kommt ursprünglich aus New York. Er ist ausgebildeter Barockoboist, hat sein Masters-Studium an der Schola Cantorum Basiliensis gemacht und gibt Konzerte bei der Capriccio Barockorchester und als freischaffender Musiker mit verschiedenen Ensembles. Als neues Mitglied der Titus Kommission, hat er die Verantwortung für Gemeinde und Expats.
Er möchte, dass die Titus Kirche ihren Ruf als offene, inklusive und fragende Kirchgemeinde weiter vertieft und einen Platz schaffen für englischsprachige Leute, die eine liberale, progressive Kirche finden möchten. Er hat Interesse an feministischer und Queer Theologie, sowie Mystischer Theologie und der musikalischen Auswirkungen der Johann Sebastian Bachs Theologie.

Alek Fester has lived in Basel since 2009 and originally comes from New York. He is a professional Baroque oboist and received his Masters from the Schola Cantorum Basiliensis. He plays concerts with the Capriccio Barockorchester and as a freelance musician with many other ensembles. As a new member of the Titus Kommission, he is responsible for Community building and Expats. He would like to see that the Titus Kirche continues to expand its reputation as an open, liberal and questioning parish, and to also create a place for English-speakers who are looking for a liberal, progressive church. He is interested in Feminist and Queer theology, as well as mysticism and the musical effects of Johann Sebastian Bach’s theology.


SYBILLE KÄSER – WwK UND SOLARDACHVEREIN
APOTHEKERIN
Aufgewachsen bin ich in Zürich. Mein Beruf als Apothekerin führte mich nach Basel. Hier lernte ich meinen Mann kennen. Wir heirateten vor bald 30 Jahren und durften Eltern unseres nun erwachsenen Sohnes werden.
Fragen des Glaubens und der Bedeutung der Kirche beschäftigten mich immer wieder.
Der Glaube ist für mich unergründlich tief, ein Geschenk, stetig sich ändernd und wachsend.
Als Mitglied der Titus Kommission hoffe ich all das Gute, das ich erfahren habe, in einem grösseren Sinn weiter geben zu können.
Sybille Käser

MARKUS FORRER – MUSIK
MUSIKER
In der Tituskirche habe ich mich sofort wohl gefühlt. Musik und Stille gehören zusammen, beides habe ich hier gefunden. Als Familienvater hat die Kirche eine neue Bedeutung für mich bekommen. Ich freue mich darum sehr darauf, in dieser Gemeinschaft mitarbeiten zu dürfen.