News
Reformierte Kirchgemeinde Kleinbasel

«DAS NEUE EVANGELIUM»

Bild Das neue Evangelium <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Eveline&nbsp;Michel)</span><div class='url' style='display:none;'>/kg/kleinbasel/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1335</div><div class='bid' style='display:none;'>17147</div><div class='usr' style='display:none;'>440</div>
Do. 08.04.2021, 20.00 bis 21.15 Uhr
via Zoom
EIN ONLINE-FILMGESPRÄCH.

Eine Veranstaltung der Ev.-ref. Kirchgemeinde Kleinbasel, dem Ev.-ref. Pfarramt für weltweite Kirche BS/BL und der Fachstelle für Erwachsenenbildung und Genderfragen der Ev.-ref. Kirche BL.

Mit Milo Rau, Regisseur, und Moises Mayordomo, Prof. für Neues Testament, Universität Basel.

Donnerstag, 8. April 2021, 20.00 - 21.15 Uhr.
Anmeldung: Bis am 7. April an
Nach der Anmeldung erhalten Sie den Zoom-Link für die Veranstaltung zugeschickt.



Der bewegende Film von Milo Rau wurde an den Solothurner (online) Filmtagen gefeiert. Was würde Jesus im 21. Jahrhundert predigen? Wer wären seine Jünger? Regisseur Milo Rau (DAS KONGO TRIBUNAL) kehrt in der süditalienischen Stadt Matera zu den Ursprüngen des Evangeliums zurück und inszeniert es als Passionsspiel einer Gesellschaft, die geprägt ist von Unrecht und Ungleichheit. Gemeinsam mit Yvan Sagnet, einem ehemaligen Landarbeiter und politischen Aktivisten aus Kamerun, entwirft Regisseur Milo Rau mitten in der konfliktreichen Situation der süditalienischen Stadt Matera ein neues Evangelium: ein Manifest der Solidarität der Ärmsten, ein filmischer Aufstand für eine gerechtere, menschlichere Welt.

An diesem Abend kommen wir mit Milo Rau und Moises Mayordomo über den Film ins Gespräch. Den Film können Sie über den untenstehenden Link ab dem 1. April im Voraus mieten und anschauen.
» www.dasneueevangelium-film.ch

aktualisiert mit kirchenweb.ch