News
Reformierte Kirchgemeinde Kleinbasel

Stopp der Diskriminierung auf Grund der Armut

Über Diskriminierung wegen Geschlecht, Herkunft oder Religion wird in der heutigen Zeit viel diskutiert. Armut in der reichen Schweiz ist jedoch nach wie vor ein verstecktes Thema. So wird auch kaum über Diskriminierung auf Grund von Armut geredet.

Am 17. Oktober, Welttag zur Überwindung der Armut, sprechen in Armut lebende Menschen nun über das Thema. Das Forschungsprojekt „Armut- Identität -Gesellschaft“ von ATD Vierte Welt, an welchem Betroffene mit Leuten aus Berufspraxis und Wissenschaft gemeinsam an Lösungen arbeiten, wird vorgestellt und mit einem Referat von Prof. Dr. Matthias Drilling, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW ergänzt.

Ein leckerer Apéro vom BackwarenOutlet und Musik runden den Abend ab. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Organisation: ATD Vierte Welt, Selbsthilfegruppe für Menschen in Existenznot, Sozialberatung Kirchgemeinde Kleinbasel/Sonntagszimmer


aktualisiert mit kirchenweb.ch