Silvester

Bild wird geladen...
Besinnung und Posaunenklänge
Pfarrerin Martina Holder,
"Silvester mit Besinnung und Posaunen zu beginnen finde ich so wichtig"

Einige Leute standen bereits gegen 23.00 Uhr vor der Kirche, es war mild und von nah und fern waren auch einige Feuerwerke zu hören. Den Jahresübergang in und vor der Kirche zu feiern war für viele Menschen alles andere als eine Selbstverständlichkeit und so dankten die Mitfeiernden nach der Besinnung in der Kirche den Posaunenbläsern vom CVJM Riehen, die dann vor der Kirche spielten, mit einem herzlichen Applaus. Georges Pfister sagte nach den ersten Chorälen, dass er nun noch ein zusätzliches Stück mit seinen Mitmusizierenden spielen werde: "Jesus ist kommen, Grund ewiger Freude". Dies passte gut zur Silvesterandacht, in der Pfrn. Martina Holder die Entstehungsgeschichte des Liedes "Von guten Mächten wunderbar geborgen" (Dietrich Bonhoeffer) aufnahm und die Anwesenden dazu einlud, auch in den Wirrungen und Unsicherheiten unserer Zeit, sich Gottes segnender Kraft neu anzuvertrauen und in der Botschaft des Evangeliums eine Kraft für die Zukunft zu entdecken. Das freundliche Wetter trug dazu bei, dass man den Punsch ohne Eile genoss und immer wieder hörte: "Dass wir hier so zusammen sein können, ist alles andere als selbstverständlich! Es tut einfach gut, miteinander das neue Jahr zu beginnen."

Mit guten Segenswünschen grüsst Sie,
Ihr Pfarrehepaar Martina und Dan Holder


Jesus ist kommen, Grund ewiger Freude;
A und O, Anfang und Ende steht da.
Gottheit und Menschheit vereinen sich beide;
Schöpfer, wie kommst du uns Menschen so nah!
Himmel und Erde, erzählet's den Heiden:
Jesus ist kommen, Grund ewiger Freuden."