Projektnachmittag

Bild wird geladen...
Gemeinschaft macht stark
Der Projektnachmittag im Kreis Dorf führte Schülerinnen und Schüler zu zwei spannenden Orten in Riehen. Sr. Delia und Sr. Sonja stellten uns die Kommunität Diakonissenhaus vor und erzählten von ihrem persönlichen Weg in die Kommunität. Dass beide gerne joggen in ihrer Freizeit, hatten wir nicht gedacht! Sogar einen Einblick in das Mutterhaus bekamen wir, sahen die Bibliothek und Kapelle und durften dann auch den drei Uhr Glockenschlag, der jeden Tag als Erinnerung an die Sterbestunde Jesu, erklingt, miterleben. Dass seit über 150 Jahren neben dem Geistlichen viel Soziales durch die Kommunität Diakonissenhaus in Riehen geschehen ist, durften wir auch bei unserer zweiten Station erfahren: die Klinik Sonnenhalde! Dort begrüsste uns Chefarzt Johannes Beck und erzählte uns von den Entwicklungen der Psychiatrie und Therapie. Die Schüler fragten auch nach und hörten davon, wie wichtig in der heutigen Therapie auch Seelsorge und Sinnfragen sind. Am Ende des Gespräches wurden wir mit einem feinen Zvieri-Päckchen entlassen und fanden uns für Spiel und Spass im Meierhof ein. Spannend, was so alles in Riehen geschieht und auch gelebt wird!