RADIANCE_TeamTrip_LONDON

Bild wird geladen...
Vom 18. - 21. November hat ein Teil von Team RADIANCE dem Gewusel auf den Strassen Londons noch die Krone aufgesetzt
Pfr. Silas Deutscher
Nach einer "Late-Night-Anreise" ging's vor Müdigkeit torkelnd zum Einchecken in ein zentrales Hostel, das sich dem Allgemeinwohl verschrieben hat.

Am glorreichen Samstag wurde Italien-English Breakfast geschlemmt, die Stadt erkundet und am Rande des Parks doxologisch herumsinniert. Nach einer Joggingsession in die Star-Tavern bezogen wird unser Ess-Wohnzimmer und die Seelen baumelten in der Musse des Daseins.
Gegen Abend flogen die Tischtennisbälle in der Eventhallte "Bounce" und in der Hotellobby schlitterten die Spielkarten über die Tischplatte.

Am Sonntagmorgen brach die Teamkarawane per U-Bahn zu "Holy Trinity Brompton" auf, einer Kirche, welche die Alpha-Kurse initiiert und weltweit verbreitet hat. Die Stimmung und die technische Ausgestaltung in einem alten Kirchenraum war bahnrechend und bewegend. Inspiriert zogen alle in ein paar Stunden "Freizeit" bevor wir um 15:00 Uhr in der legendären Westminster-Abbey einen Evensong-Gottesdienst besuchten.

Zum Schluss der Reise widerfuhr uns das, was eigentlich nicht passieren kann und darf: Wir verpassten unser Flugzeug, weil die Gatwickexpress-Strecke ausfiel. In mehreren Taxis donnerten wir Boardkarten-kopierend zum Terminal und hetzten durch die Flughafenhallen. Dabei gingen Absperrsäulen zu Boden und gemischte Salate ergossen sich aus offenen Rucksäcken auf die glatten Hallenböden. Bilder für die Ewigkeit.

Gate bereits geschlossen...Nach Umbuchung und Hotelorganisation umarmten wir unser Schicksal und erwischten den Montagmorgenflug nach Basel.

#livingfromtheinsideout
Thank God!

RADIANCE_Teamtrip LONDON
23.11.2022
29 Bilder
weitere Bilder anzeigen