Reformierte Kirchgemeinde Riehen-Bettingen

Gesprächskreis westliche Kulturgeschichte: Ars moriendi – Die Kunst des guten Sterbens

Gesprächskreis westliche Kulturgeschichte: Ars moriendi – Die Kunst des guten Sterbens
Di. 05.05.2020, 20.00 bis 21.30 Uhr
Thalmann-Haus, Landhausweg 37, 4126 Bettingen
Ars moriendi – Die Kunst des guten Sterbens

Die Kunst richtig zu sterben lag früher bei Christen darin, sich auf die vier letzten Dinge vorzubereiten: Tod – Gericht – Himmel oder Hölle. Dabei ging es um das Einüben des Sterbens zu Lebzeiten. Was geschieht beim Sterben auf der körperlichen und auf der seelischen Ebene? Ist der Tod lediglich als Zerfall und Ende des lebenden Organismus zu verstehen? Wie können Nahtoderfahrungen gedeutet werden? Hat der Mensch eine ewige Seele? Worauf bereiten wir uns vor? An drei Abenden setzen wir uns mit den Fragen der ars moriendi vom Mittelalter bis zur Gegenwart auseinander.

Leitung: Pfr. Stefan Fischer. Eine Anmeldung ist nicht nötig.




Kontakt: Pfarrer Stefan Fischer
aktualisiert mit kirchenweb.ch