Jungschi Admin

Sola 2017 | 1. Tag

DSCN1551<div class='url' style='display:none;'>/kg/riehen-jungschar/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>505</div><div class='bid' style='display:none;'>9359</div><div class='usr' style='display:none;'>373</div>

Hier erfahren Sie, wie der erste Sola-Tag 2017 verlaufen ist.
Die Sonne glüht, eine leichte Brise kühlt die Köpfe der zusammengekommenen Cowboys und Cowgirls, doch nichts kann sie davon abhalten, sich auf die Jagd nach der Young Pfister Gang zu begeben. Pünktlich um 10:36 wird der Zug gen Arth-Goldau bestiegen. Nach nicht allzu langer Zeit und einem Wiedersehen mit einem alten Weggefährten - Wild Phil - fuhr die Eisenbahn im Bahnhof zu Arth-Goldau ein. Mutig betraten die jungen Helden/Heldinnen das unbekannte rote Land und stellten sich den Vertretern der vier Stämme, deren Ältestenrat noch heute Nacht über das Verbleien der vor Elan strotzenden Abenteurern entscheiden.


Ein Erfolgserlebnis konnte aber trotzdem verzeichnet werden: Nämlich wurde die Young Pfister Bande auf frischer Tat überwältigt, beim hinterhältigen Versuch Winnetou zu entführen.

Nun lassen wir die Nacht über uns kommen und hoffen, auf dass uns die Stammeshäuptlinge der Sioux, Apachen, Squamish und Chippewa noch länger bei sich haben wollen.
Bereitgestellt: 29.07.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch