Jungschi Admin

Sola 2017 | 2. Tag

DSCN1872<div class='url' style='display:none;'>/kg/riehen-jungschar/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>505</div><div class='bid' style='display:none;'>9360</div><div class='usr' style='display:none;'>373</div>

Hier erfahren Sie, wie der zweite Sola-Tag 2017 verlaufen ist.
Ein neuer Tag, wieder glüht die Sonne. Müde steigen unsere Abenteurer aus den Federn, gespannt auf das Urteil der Indianerältesten. Diese unterbreiteten uns den Deal, dass wir bleiben dürfen, unter der Bedingung ihnen zu zeigen, dass auch wir uns eines Indianers würdig erweisen. Eine erste Aufgabe war, ihr grösstes Stammeszelt - auch genannt Sarasani - aufzubauen. Danach mussten wir noch unsere Überlebens-Instinkte im Indianer-Territorium unter Beweis stellen durch einen nervenaufreibenden Parcours. Um den Häuptling Winnetou volkommen zu überzeugen, haben wir für ihn auch noch Büffel eingefangen.
Nun lassen wir den Abend als verbündete Blutsbrüder und -schwestern gemeinsam am Lagerfeuer ausklingen und freuen uns auf die da kommenden Abenteuer mit unseren neuen Freunden.
Bereitgestellt: 30.07.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch