Jungschi Admin

Sola 2017 | 7. Tag

DSCN2574<div class='url' style='display:none;'>/kg/riehen-jungschar/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>505</div><div class='bid' style='display:none;'>9374</div><div class='usr' style='display:none;'>373</div>

Hier erfahren Sie, wie der siebte Sola-Tag 2017 verlaufen ist.
Die Aufregung ist gross als wir frühmorgens erfahren, dass die hohen Köpfe der Great Western Railway, die auf jegliche Indianerkultur pfeifen, eine Zuglinie genau über die Gründe unserer Gastgeber bauen wollen. Da unsere Indianerfreunde jeglichen Krieg ablehnen, entschliessen wir uns unsere Sachen zu packen und wieder abzureisen. Dafür müssen alle anpacken und helfen den Lagerplatz abzubauen.
"Gemeinsam geht es schneller" ist das Motto.

So war es dann auch und wir konnten den bunten Abend der da kommen sollte vorbereiten. Dachten alle! Doch plötzlich fiel auf, dass zwei unserer Teilnehmer fehlten. Es kam heraus, dass ein befeindeter Indianerstamm sie entführt hatte. Doch keiner wird bei uns zurückgelassen und so konnten David und Carlo wohlbehalten wieder zurückgeführt werden.
Ein weiteres Highlight war an diesem Tag der bunte Abend mit vielen Spielen und die Taufe, wo alle nochmal so richtig jungschimässig vollwurden. Danach konnten wir die neuen Leiter im Leitungsteam begrüssen.

Der Abend wurde mit gemeinsamen Singen am Lagerfeuer abgeschlossen, sodass nochmal richtig Lagerstimmung aufkam und sich danach alle ein letztes Mal in den Schlafsack legen konnten.
Bereitgestellt: 05.08.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch