News
Reformierte Kirchgemeinde Kleinbasel

Kleinhüningen

   <div class='url' style='display:none;'>/kg/kleinbasel/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>469</div><div class='bid' style='display:none;'>1936</div><div class='usr' style='display:none;'>440</div>

   <div class='url' style='display:none;'>/kg/kleinbasel/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>469</div><div class='bid' style='display:none;'>1942</div><div class='usr' style='display:none;'>440</div>

Die unmittelbare Umgebung der Dorfkirche Kleinhüningen spiegelt das Quartier. Auf der einen Seite alte Häuser aus der Zeit, als noch ein Dorf stand: Fischerhäuser, das alte Schulhaus, ein Bauernhaus, in dem einmal eine legendäre Beiz war.

Unübersehbar steht hinter der Kirche ein ca. 60 m hoher Betonsilo. Der Hafen, Industrie, Dienstleistungsbetriebe bis zum Hafenbecken beginnen da. Auf der andern Seite ein Schulhaus aus den 70er Jahren, auf der Strassenseite schmucklose 4-stöckige Wohnblöcke aus den 80er Jahren. Auf engem Raum wohnt es sich hier, bunt gemischt aus aller Welt. Um die Kirche stehen einige Bäume, zwischen Silo und Kirche ist ein kleiner grüner Platz mit Brunnen und Bänken. Inmitten von Leben und Betrieb eine verwunschene Insel Idylle. Es ist schön, dort zu sitzen, wenn die Sonne durch die Bäume scheint.

In der Dorfkirche Kleinhüningen an der rechten Wand vorne steht der Spruch: DEIN REICH KOMME. Viel hat sich um die Kirche in Kleinhüningen in den letzten 300 Jahren verändert. Geblieben ist dieser Raum der Ruhe und des Frieden, wo Menschen sich seit Generationen sammelten und sammeln, zum Singen, Beten und Zuhören, zum Heiraten, für Taufen, Beerdigungen und um Musik zu hören.
Diese Hoffnung verband und verbindet sie in Momenten der Sorge, Trauer und der Freude. Nicht alles ist in unseren Händen. Anfang und Ende und viel auch dazwischen nicht. Schönes und Schweres.

DEIN REICH KOMME - uns bleibt die Hoffnung, irgendwann kommt es gut. Hoffentlich bald, hier und jetzt in unserer Mitte, mitten in dieser Zeit.


Autor
Eveline Michel

aktualisiert mit kirchenweb.ch
Besuche: 57 Monat - Bereitgestellt: 13.08.2015