Behindertenseelsorge

Bild wird geladen...

Angebote und Veranstaltungen

Tabitha Walther<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>668</div><div class='bid' style='display:none;'>15191</div><div class='usr' style='display:none;'>396</div>


Drei Sachen, die uns gesund machen
Tabitha Walther, Pfarrerin im Pfarramt für Behindertenseelsorge, berichtet über drei Sachen, die uns gesund machen – gerade jetzt.
» https://youtu.be/wYcwEhxebjU


Audio-Andacht zum Sonntag Kantate: » https://youtu.be/0cehNmlEGWk

Henriette als fertigs Bild<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>668</div><div class='bid' style='display:none;'>14931</div><div class='usr' style='display:none;'>396</div>





April - Juni 2020

Liebe Teams, liebe Wohngruppen,

wir alle sind daran, uns auf die besonderen Umstände im Zusammenhang mit der Corona-Krise einzustellen, Massnahmen zu treffen und unseren Alltag an die momentane Situation anzupassen. Ich wünsche Euch allen dabei gutes Gelingen, viel Optimismus und eine grosse Portion Kreativität und eine Prise Gelassenheit. Ich bin mir bewusst, dass viele von Euch für Menschen da sind, die zu den Risikogruppen gehören und besonders verletzlich sind. Danke für Eure wichtige Arbeit und Euren grossen Einsatz!

Ich habe nun eine Bitte an Euch Mitarbeitenden: Sorgt nicht nur für andere, sorgt auch für Euch selbst. Denkt daran: Wir werden noch eine Weile durchhalten müssen.

Gerne erinnere ich daran:

Einzelgespräche per Telefon: Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch das Personal darf mich bei Gesprächsbedarf gerne anrufen. Seelsorge geht auch per Telefon.

Andacht/Meditation per Ton-Dokument: Für den kommenden Sonntag habe ich eine knapp 15-minütige Andacht aufgenommen. Das Tondokument dürft Ihr gerne den religiös oder spirituell musikalischen unter Euch zur Verfügung stellen. Auch wenn BewohnerInnen ängstlich sind oder an ihre Grenzen kommen, kann es hilfreich sein, Ihnen die Andacht zum Sonntag abzuspielen. (Das Dokument findet Ihr im Anhang.) Ich bitte Euch um Nachsicht bei der Qualität – ich mache so etwas zum ersten mal : )

Schliesslich ermuntere ich die Wohngruppen, die regelmässig von mir besucht wurden und auch die anderen, Gespräche, Lieder, Geschichten und Lustiges weiterhin zu teilen und zu feiern. Wenn Ihr den Lead übernehmt, bin ich sicher, die BewohnerInnen helfen mit Liedvorschlägen, Gedichteinlagen und Gesprächsbeiträgen. Das gemeinsame Lachen tut besonders gut! Wenn Ihr wisst, dass gewisse BewohnerInnen regelmässig Gottesdienste extern besucht haben, unterstützt sie doch dabei, dass sie via Fernsehen, Radio oder Internet Zugang zu ihren spirituellen Ressourcen haben können. Auch sie hören vielleicht gerne die Andacht zum Sonntag. Zur Erinnerung: Die Evangelisch-Reformierte Kirche Basel Stadt schaltet jeden Tag ein neues Video-Grusswort von verschiedenen Pfarrpersonen. Das neuste Grusswort findet sich immer unter dieser Adresse: » https://www.erk-bs.ch/bericht/3497

Angebote und Veranstaltungen über den Sommer hinaus

Zwei Daten für die zweite Jahreshälfte möchte ich Euch schon heute kommunizieren und bitte Euch, diese in die Agenda einzutragen:

Gottesdienst in der Offenen Kirche Elisabethen Tramhaltestelle «Bankverein»

S O N N T A G, 6. S E P T E M B E R 2 0 2 0, 1 0. 3 0 U h r

Eine fröhliche Feier für alle, gemeinsam gestaltet mit Menschen mit einer Behinderung und besonderen Begabungen.

Fondueschiff Treffpunkt bei der Schifflände

D O N N E R S T A G, 2 6. N O V E M B E R 2 0 2 0


Für alle Anliegen rund ums Behindertenpfarramt erreicht Ihr mich unter:

Tabitha Walther, Behindertenseelsorge der ERK BS

Pfarramt KGH Reformierte Kirchgemeinde Münchenstein Lärchenstrasse 3

4142 Münchenstein 061 411 96 77

t.walther@refk-mstein.ch www.refk-mstein.ch

Bleibt gesund und ich freue mich auf Wiedersehen!

Ich verabschiede mich mit einem Gebet, das Martina Wüthrich vom «Zäme fiire»- Team für uns alle verfasst hat.


Grosser Gott
Wir sind in einer speziellen Zeit.
Aber du bist mitten unter uns.
Ich habe oft Angst und bin manchmal verzweifelt.
Aber ich bin froh, dass du mit mir bist.
Manchmal fehlen mir die Worte, um mit dir zu sprechen.
Aber du verstehst mich trotzdem.
Du trocknest meine Tränen, du gehst neben mir
und begleitest mich Tag und Nacht.
Amen


Martina Wüthrich, Lupsingen März 2020 (Zäme fiire - Team)


Mit herzlichem Gruss, Pfarrerin Tabitha Walther


Für wen steht das Pfarramt zur Verfügung?

Für wen steht das Pfarramt zur Verfügung?
Es steht geistig behinderten Menschen, ihren Angehörigen und Betreuenden in schwierigen Lebenssituationen, bei Trauerfällen und in Beratungssituationen zur Seite, vermittelt Kontakte und begleitet Menschen individuell über eine bestimmte Zeit. Weiterhin bietet das Pfarramt ökumenische Gottesdienste in Wohngruppen und Heimen sowie Unterstützung der Betreuenden in ihrer Aufgabe an. Die Arbeit geschieht in ökumenischer Offenheit und respektiert Menschen mit einer geistigen Behinderung in ihrer religiösen Individualität.

Ziel der Arbeit

Ziel ist es, Menschen mit einer geistigen Behinderung seelsorgerlich zu begleiten, Beiträge zur Freizeitanimation zu leisten und sich für ihre Integration im gesellschaftlichen und kirchlichen Leben einzusetzen. Ein Beispiel dafür ist die Mitarbeit bei der Weiterbildung von Religionslehrern/innen für einen heilpädagogisch qualifizierten ökumenischen Religionsunterricht.

Was beinhaltet die Arbeit?

Das Pfarramt unterhält regelmässigen Kontakt zu verschiedenen Wohngruppen geistig behinderter Menschen, organisiert Freizeitangebote und leistet Beiträge zur Erwachsenenbildung. Alljährlich findet am ersten Februarsonntag ein ökumenischer Gottesdienst in der Offenen Kirche Elisabethen statt, der von den Behinderten zusammen mit Seelsorgern/innen und Betreuenden gestaltet wird. Menschen mit Behinderung, Betreuende und Familien aus der ganzen Region nehmen daran teil. Im November organisiert das Behindertenpfarramt zusammen mit der Zunft zu Rebleuten das legendäre Fondueschiff für Menschen mit Behinderung und Betreuende, eine fröhliche Fahrt mit Nachtessen und Musik auf dem nächtlichen Rhein.

Aktuelle Veranstaltungen

Flyer Elisabethen Gottesdienst_Liebe verzaubert mich!<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>erk-bs.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>668</div><div class='bid' style='display:none;'>14882</div><div class='usr' style='display:none;'>396</div>

Kontakt

Pfarrerin
Tabitha Walther
Pfarramt KGH
Reformierte Kirchgemeinde Münchenstein
Lärchenstrasse 3
4142 Münchenstein
061 411 96 77