Button Mitglied werden

«Lass mich nicht allein!»

Bild wird geladen...Lass mich nicht allein (Foto: Jean-Jacques Schaffner)

Spenden für Bedürftige in Basel

AUCH BEI UNS IN BASEL GIBT ES MENSCHEN IN NOT – GERADE IN DER CORONA-ZEIT - BITTE HELFEN SIE UNS, DIESEN MENSCHEN ZU HELFEN!

«Lass mich nicht allein!» – das ist die traditionelle Weihnachtskollekte der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt. Die Kirche ruft die Bevölkerung zu Spenden auf. Mit der Weihnachtskollekte hilft die Evangelisch-reformierte Kirche Menschen in Basel, die sich in einer Notlage befinden.

Der Ukraine-Krieg ist längst auch in Basel spürbar: Über 1700 Schutzsuchende aus der Ukraine sind in Basel registriert. Die Folgen des Kriegs spüren aber auch alle anderen Menschen, die in Basel in Not sind, die auf der Gasse leben, die verschuldet oder sonst bedürftig sind. Es gibt Alleinerziehende, Opfer von Gewalt, Kranke und Arbeitslose mit finanziellen Problemen. Sie alle sind dankbar für Ihre Unterstützung.

Möglichst vielen Menschen in Basel soll mit den Spenden ein bisschen mehr Zuhause geschaffen werden. Bitte helfen Sie uns dabei!

Darüber hinaus ruft «Lass mich nicht allein!» der Bevölkerung die vielen sozialen Dienste unserer Kirche wieder in Erinnerung: Wir können auf diese Weise zeigen, wie breit sich unsere Kirche in Basel sozial engagiert.

Letztes Jahr sind dabei über 36'000 Franken an Spenden eingegangen. Der Kirchenrat der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt hat aus diesem Ertrag 22 soziale Institutionen des Kantons von der "Stiftung Frauenhaus beider Basel", über die «Ökumenische Sozialberatung der Caritas», «Plusminus Budget- und Schuldenberatung», bis zum «Männerwohnheim der Heilsarmee» zwischen Fr. 1'000.-- und Fr. 3'000.-- unterstützt.

Bitte spenden Sie auch dieses Jahr: Einzahlungsschein mit QR-ESR .
Spenden können Sie auch schnell und direkt per Twint.
Öffnen Sie dazu die Twint-App auf Ihrem Handy, drücken Sie auf den Button «QR-Code» und scannen Sie mit der Kamera den hier abgebildeten Strichcode.
Sie können einen Betrag nach Ihrer Wahl eingeben und per Knopfdruck spenden.

Twint (Foto: erk webkoordinator)



Jeder Franken zählt und hilft!