Kleinhüningen feiert 300 Jahre Dorfkirche

Die Dorfkirche Kleinhüningen wurde 1710 als erster Kirchenbau in der Region nach der Reformation errichtet. Am Sonntag begeht die Gemeinde das Jubiläum mit einem Festgottesdienst.

Medienmitteilung Nr. 38 / 25. November 2010

Am kommenden Sonntag, 28. November, 10.00 Uhr feiert die Kirchgemeinde Kleinbasel der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt das 300-Jahr-Jubiläum der Kirche an der Dorfstrasse 39 in Basel-Kleinhüningen mit einem festlichen Gottesdienst des ökumenischen Kleinbasler Pfarrteams unter Mitwirkung des Kinderchors der Stadtmission am Giessliweg. Anschliessend würdigt Dr. Beat von Wartburg, Historiker und Leiter Kultur der Christoph Merian Stiftung den Kirchenbau und seine Geschichte und zum Abschluss sind Gemeindemitglieder und Bevölkerung zu einem Apéro eingeladen.

Die Kirche im damaligen Fischerdorf Kleinhüningen ist im Jahr 1710 in nur vier Monaten erbaut worden. Ebenso lange dauerte diesen Sommer die gründliche Sanierung von Decke, Wänden und Fenster des schlichten Barockbaus, der seinerzeit als erster Kirchenbau in der Region nach der Reformation von 1529 erbaut wurde.