Button Mitglied werden

Journalismus braucht Werte – aber kann er sich die noch leisten?

Bild wird geladen...
Inputreferate von Matthias Zehnder und Urs Leuthard
Podiumsgespräch unter der Leitung von Pfr. Martin Dürr
Peterskirche, Peterskirchplatz, Basel
Donnerstag, 20. November 2014, 19.30 – 21.00 Uhr
mit anschliessendem Apéro für angemeldete Gäste
Von «Carlos» über Sex-Chat zu grauenhaften
Terror-Bildern: Worüber berichten Medien?
Wie und warum nehmen sie Themen auf? Geht es um
Wahrheit und Aufklärung oder um Einschaltquoten
und Verkaufszahlen? An welche Werte hält sich
ein Journalist? Wie entscheidet ein Chefredaktor im
hektischen täglichen Geschäft?

Inputreferate von folgenden Referenten:

Matthias Zehnder
Chefredaktor der Tageszeitung bz Basel / bz Basellandschaftliche
und Medienwissenschaftler mit Spezialgebiet
interaktive Medien und Medienphilosophie. Er hält
regelmässig Vorträge rund um Technologietrends,
Medienentwicklung und Medienpädagogik und meldet
sich in Radio und Fernsehen zu Medienthemen zu Wort.

Urs Leuthard
Redaktionsleiter der Tagesschau beim SRF. Er studierte
Psychologie, Publizistik und Sozial- und Präventivmedizin.
Seit vielen Jahren präsentiert er die Abstimmungs-
und Wahlsendungen des Schweizer Fernsehens.
Er moderierte das Polit- und Wirtschafts-Magazin
«Rundschau» und war Redaktionsleiter und Moderator
der Polit-Diskussion «Arena».

Podiumsgespräch mit den Referenten unter der Leitung von
Pfr. Martin Dürr, Pfarramt für Industrie und Wirtschaft BS / BL

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos.
Für den anschliessenden Apéro bitten wir um
Anmeldung per E-Mail oder Telefon bis
13. November 2014 an:
Pfarramt für Industrie und Wirtschaft BS / BL
Peterskirchplatz 8, 4051 Basel
Tel. 061 692 43 44, sekretariat@pfarramt-wirtschaft.ch

[Dokument 3282 ist nicht vorhanden oder nicht öffentlich]