Neu organisierte Zusammenarbeitsform der christlichen Kirchen beider Basel

Bild wird geladen...
Die beiden Arbeitsgemeinschaften christlicher Kirchen in Basel-Stadt und Basel-Landschaft treten neu unter der ergänzenden Bezeichnung «beider Basel» auf. Der Zusammenschluss wird am Stillen Samstag vor dem gemeinsamen Osterfeuerschlagen im Kreuzgang des Basler Münsters vollzogen.
Medienmitteilung Nr. 6 / 31. März 2015

Die christlichen Kirchen von Basel-Stadt und Basel-Landschaft, die sich bisher in eigenen kantonalen Arbeitsgemeinschaften organisiert haben, schliessen sich zusammen und firmieren neu unter der Bezeichnung «Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen beider Basel». Die Statuten der neuen AgcKbB basieren auf der Charta Oecumenica, der ökumenischen Selbstverpflichtung der christlichen Kirchen Europas. Deren Ziel wird so formuliert: «Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen verpflichten sich zu verbindlichen Formen der Gemeinschaft mit anderen Mitgliedskirchen im Zeugnis des Glaubens, im Gottesdienst und im Dienst der Versöhnung, "damit die Welt glaube" (Joh. 17.21)».

Anschliessend an die Unterzeichnung der Statuten schlagen die AGcK bb-Kirchen zum vierten Mal gemeinsam das Osterfeuer. Die schlichte Zeremonie findet am «Stillen Samstag», 4. April 2015 um 18.30 Uhr im Kreuzgang des Basler Münsters statt. Die Mitglieder der AgcK bB werden anschliessend das Osterlicht mit Kerzen in ihre Gotteshäuser in der Region tragen. Die Bevölkerung ist zu diesem feierlichen Auftakt zur Osternacht herzlich eingeladen.

Der Brauch des Osterfeuers hat verschiedene Ursprünge. In der kirchlichen Tradition wird in der katholischen Kirche zu Beginn der Osternachtfeier traditionellerweise ein kleines Feuer entfacht. Nachdem sich die Gemeinde um dieses Osterfeuer versammelt hat, entzündet der Priester am Feuer die Osterkerze, die Christus als Licht der Welt in die dunkle Kirche und - in übertragenem Sinn - in die Welt hinausträgt.

Weitere Informationen:
Pfr. Dr. Lukas Kundert
Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen beider Basel
c/o Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt
Rittergasse 3, 4001 Basel
Tel. 061 277 45 20