«feste feiern» an Pfingsten mit der «Weltsprache Musik»

Am kommenden Sonntag feiern die Christen mit dem Pfingstfest einen weiteren Höhepunkt im Kirchenjahr. Im Rahmen ihrer ganzjährigen Sensibilisierungskampagne «feste feiern» erinnert die Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt mit einem musikalischen Pfingsterlebnis im und um das Basler Münster an die Aussendung des Heiligen Geistes und damit den «Geburtstag» der Kirche.
Medienmitteilung Nr. 11 / 19. Mai 2015

«Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und begannen, in fremden Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab», wird in Kapitel 2 der Apostelgeschichte der Moment beschrieben, als die Jünger und Apostel 50 Tage nach Christi Auferstehung die Fähigkeit erhielten, die Botschaft des Evangeliums in allen Sprachen in die Welt hinaus zu tragen. Die diesjährige «credo & du»-Kampagne der Evangelisch- reformierten Kirche Basel, welche die Öffentlichkeit unter dem Titel «feste feiern» für Hintergrund und Sinn der kirchlichen Fest- und Feiertage sensibilisiert, nimmt diesen Moment der Geburt der Kirche auf und setzt ihn in eine Sprache um, die alle verstehen: die Musik.

«Weltsprache Musik»
Am Pfingstfreitag, 22. Mai 2015 von 19.00 - 23.00 Uhr reflektieren
23 Musikerinnen und Musiker aus dem In- und Ausland mit Stimme, Saxophon, Klavier, elektronischen Marimbaklängen und der grossen Münsterorgel über die Bedeutung von Pfingsten und lassen das Basler Münster und verschiedene angrenzende Räume klingen, swingen, jazzen, funken und vibrieren. Der Eintritt ist frei, Verpflegung vor Ort erhältlich.

Programm
19.00 Kreuzgang «Gymnasium Liestal Jazz Orchestra»
19.30 Magdalenenkapelle «Christoph Georgii Trio»
20.15 Niklauskapelle «Ricky Leroy Brown»
20.45 Magdalenenkapelle «TBE Crescendo»
21.15 Münster «Waves»
22.00 Münster «SpiegelAngstWunder»
22.45 Münster «Musikalisches Schlussfeuerwerk»

Weitere Informationen:
www.erk-feste-feiern.ch/anlaesse-auffahrt-und-pfingsten
Pfr. Beat Rink, Projektleiter
brink@crescendo.org
079 422 58 81

Simon Wunderlin, Impresario
simon@simonwunderlin.com
079 196 43 26

Mit der plakativen Aufforderung «feste feiern!» ruft die Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons Basel-Stadt der Öffentlichkeit im Kirchenjahr 2014/15 Sinn und Bedeutung der kirchlichen Feiertage in Erinnerung. Fünf «Leuchtturm»-Events im und ums Basler Münster sowie besondere Feiertagsprojekte in den acht Gemeinden der Basler Reformierten weisen auf die hohen Festzeiten um Advent/Weihnachten, Karfreitag/Ostern, Auffahrt/Pfingsten, Bettag/Erntedankfest und Reformationssonntag hin.

» www.erk-feste-feiern.ch