Erntedank bei «feste feiern!» mit Suppe fürs Kleinbasel

Im Zeichen der Kampagne «feste feiern» der Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt erinnert die Kirchgemeinde Kleinbasel diese Woche mit einem «soup’mobil» und einem Festgottesdienst für GROSS & klein am kommenden Sonntag,
27. September 2015 an die Tradition des Erntedanks.
Medienmitteilung Nr. 24 / 21. September 2015

Der Arbeitskreis St. Theodor der Kirchgemeinde Kleinbasel macht im Rahmen der Kirchenkampagne «feste feiern» mit einer Suppenaktion auf das Erntedankfest aufmerksam. Indem Menschen aus Gemeinde und Quartier eingeladen werden, Gemüse und andere Suppenzutaten für eine Quartiersuppe zu spenden, werden die Werte «Teilen» und «Dankbarkeit» erleb- und geniessbar gemacht.

Vom 22. - 27. September 2015 wird eine Woche lang Suppe gekocht und über Mittag mit dem «soup’mobil» auf Plätzen im Kleinbasel ausgegeben. Auch Rüebli, Härdöpfel, Köchinnen und Köche stammen aus dem Quartier - so wird die Verbindung von Quartier und Kirche sichtbar.

Am 27. September 2015 um 10.00 Uhr findet in der Theodorskirche ein Erntedank-Gottesdienst für GROSS & Klein mit Musik und Taufen statt. Anschliessend wird an zwei langen Tafeln in der Theodorskirche gemeinsam Suppe gegessen.

Mit der plakativen Aufforderung «feste feiern!» ruft die Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons Basel-Stadt der Öffentlichkeit im Kirchenjahr 2014/15 Sinn und Bedeutung der kirchlichen Feiertage in Erinnerung. Fünf «Leuchtturm»-Events im und ums Basler Münster sowie besondere Feiertagsprojekte in den acht Gemeinden der Basler Reformierten wiesen und weisen auf die hohen Festzeiten um Advent/Weihnachten, Karfreitag/Ostern, Auffahrt/Pfingsten, Bettag/Erntedankfest und Reformationssonntag hin.

Alle Details der Veranstaltungen und weitere Informationen zur Kampagne:
» www.erk-feste-feiern.ch