Button Mitglied werden

«Kirche & Kapitalismus» – Themenreihe zur Orientierung

Bild wird geladen...
In vergangener Zeit prägte die aktuelle Wirtschaftssituation immer wieder Gespräche unter den
Mitgliedern der Gemeinde Gundeldingen-Bruderholz der Evangelisch-reformierten Kirche des
Kantons Basel-Stadt. Viele Unklarheiten und das Gefühl von fehlenden Informationen liessen die
Unterhaltungen jeweils offen und zum Teil unbefriedigend enden. Aus diesem Anlass greift die
Kirchgemeinde das Thema «Kirche & Kapitalismus» auf und plant für Januar/Februar 2016 eine
entsprechende Themenreihe.
Durch sorgfältige Auswahl von Referenten und weiteren Mitarbeitenden bemühen wir uns um allgemeine und neutrale Informationen. Wir weisen auf verschiedene Aspekte unseres Wirtschaftssystems hin, zeigen mögliche Handlungsfelder auf und geben damit der überaus komplexen Thematik auf eine für uns angemessene Weise Raum. Unser Ziel muss sein, uns die aktuellen Orientierungsprobleme und Ängste zu vergegenwärtigen und danach zu fragen, wie unter diesen Voraussetzungen die befreiende, überzeugende Botschaft des christlichen Glaubens lauten könnte. Darin sehen wir unseren Beitrag zu Orientierung und Verantwortung in unserer Umwelt.

Die Kirchgemeinde Gundeldingen-Bruderholz ist Teil der Evangelisch-reformierten Kirche BaselStadt und umfasst rund 4’700 Mitglieder. Einmal jährlich befasst sich eine eigens zusammengestellte Arbeitsgruppe aus Angestellten und Freiwilligen mit einem aktuellen Thema und bereitet dazu eine über die Gemeinde hinausreichende Themenreihe vor. Wir laden dazu jeweils kompetente und anerkannte Fachleute als Referenten ein. In einem ergänzenden Teil laden wir zu musikalischen, literarischen, kulinarischen Veranstaltungen im Umkreis des gewählten Themas ein. Das detaillierte Programm liegt dieser Medienmitteilung bei.

Unserem christlichen – und damit auch zivilgesellschaftlichen – Bildungsauftrag nachkommend, wünschen wir uns eine breite Kenntnisnahme der vermittelten Inhalte. Das Detailprogramm finden
Sie in der Beilage. Wir freuen uns daher, wenn Sie in ihrem Medium darüber berichten und stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.


Monika Widmer, Pfarrerin

Samuel Sarasin, Sozialdiakonie


Das Programm finden Sie in nachfolgendem pdf.
[Dokument 4254 ist nicht vorhanden oder nicht öffentlich]