Button Mitglied werden

Gerechtigkeit schmeckt

Bild wird geladen...
Tanja Grandits, die Spitzenköchin aus dem Restaurant Stucki
in Basel, kocht zum fünften Mal unter dem Motto «Gerechtigkeit
schmeckt» für einen guten Zweck (Flüchtlingshilfe) in der
Offenen Kirche Elisabethen.
Mittwoch, 13. April 2016, 19 Uhr
Offene Kirche Elisabethen
Elisabethenstrasse 10, Basel


Die drei Gänge mit Produkten aus der Region und Gewürzen aus dem Süden werden Ihnen serviert von reformierten und katholischen Pfarrpersonen und Kirchenleuten.

Musikalisch umrahmt wird der Anlass von Theresia Bothe, die ihre Leidenschaft für das Singen mit ihrem sozialen Engagement verbindet: Theresia Bothe reist immer wieder nach Guatemala und entwickelt dort Lieder mit Strassenkindern oder sie singt mit ausgegrenzten Migranten und verschafft ihnen damit eine
Stimme.

Zu uns sprechen wird Bischof Felix Gmür, 49, römisch-katholischer Bischof der Diözese Basel. Bischof Felix wurde unter anderem dadurch bekannt, dass er an seinem Bistumssitz im Schloss Steinbrugg in Solothurn drei Flüchtlingsfamilien aufnahm. Gmür studierte zwischen 1986 und 1997 Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte. Sein Wahlspruch als Bischof lautet Intellegentes quae sit voluntas Domini («Begreift, was der Wille des Herrn ist»).

Kosten
CHF 140.– pro Person (3-Gang-Menu, Weine, Kaffee, Musik, Referat)

Anmeldung (Platzzahl beschränkt):
/ Tel. 061 260 22 47

Download: [Dokument 4366 ist nicht vorhanden oder nicht öffentlich]