Ökumenische Bettagsvesper im Basler Münster

Am Vorabend des Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettags feiern die verschiedenen Kirchen und
Konfessionen der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft traditionellerweise eine ökumenische
Vesper im Basler Münster.
Medienmitteilung Nr. 16 / 15. September 2016

Der Gottesdienst vom kommenden Samstag, 17. September, 16.30 Uhr wird gestaltet von evangelisch-reformierten, römisch- sowie christkatholischen, orthodoxen, lutherischen, baptistischen sowie methodistischen Pfarrerinnen und Pfarrern aus Basel-Stadt und Basel-Landschaft. Musikalisch umrahmt wird die Vesper von Münsterorganist Andreas Liebig und der Kantorei St. Peter unter der Leitung von Christoph Metz. Im Rahmen der Liturgie wird Regierungspräsident Thomas Weber das von ihm verfasste Bettagsmandat der Regierung des Kantons Basel-Landschaft verlesen.

Die Kollekte ist bestimmt für den kirchenmusikalischen Dienst hier am Münster. Sie hilft insbesondere, Wort und Musik weiterzuführen.