Die Basler Thomaskirche ist 50 Jahre alt

Am kommenden Wochenende feiert die Kirchgemeinde Thomas der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt mit dem «Thomasfest» und einem Festgottesdienst den 50. Geburtstag ihres Gotteshauses an der Hegenheimerstrasse. Im Rahmen der credo 08-Woche der Thomasgemeinde führt ihr Architekt Benedikt Huber in die Symbolik des Gebäudes ein.
Medienmitteilung Nr. 17 / 4. September 2008

Mit einem ganztägigen «Thomasfest» am Samstag und einem Festgottesdienst am Sonntag feiert die Thomas-Gemeinde der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt am kommenden Wochenende den 50. Jahrestag der Einweihung ihrer Kirche an der Hegenheimerstrasse 227.

Das Kirchengebäude wurde Mitte der 1950-er Jahre gebaut, um der Bevölkerung im wachsenden Hegenheimerquartier kirchliche Angebote machen zu können. 1953 erfolgte die Projektausschreibung, der Kauf des Baulands und der Bau durch den jungen Basler Architekten Benedikt Huber. Am 7. September 1958 wurde das neue Gotteshaus eingeweiht. Auf den Tag genau 50 Jahre später, am 7. September 2008, 10.00 Uhr feiert die Thomasgemeinde dieses Jubiläum mit einem Festgottesdienst.

Im Rahmen ihrer «credo 08»-Projektwoche organisiert die Gemeinde zudem am Montag, 8. September, 19.30 Uhr eine Kirchenführung mit Benedikt Huber zur Symbolik der Architektur.