Amtseinsetzung von Pfr. Andreas Möri in Zwingli-Lukas

Am kommenden Sonntag wird in der Quartiergemeinde Zwingli-Lukas der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt Pfarrer Andreas Möri feierlich in sein Amt eingesetzt. Der 44-jährige Theologe war vorher 16 Jahre Pfarrer in Zofingen.
Medienmitteilung Nr. 14 / 21. August 2008

Seit dem 1. Juli 2008 hat die Elisabethen-Gemeinde der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt mit Pfarrer Andreas Möri einen neuen vollamtlichen Seelsorger.

Andreas Möri wurde 1964 geboren und besuchte in Zwingen und Laufen die Schulen. Sein Theologiestudium an der Universität Basel (1983-1990) unterbrach er für einen einjährigen Studienaufenthalt in Costa Rica und El Salvador. 1992 wurde er auf eine 100%-Pfarrstelle in Zofingen gewählt, wo er bis zu seinem Amtsantritt in Basel tätig war.

Als Pfarrer der Quartiergemeinde Zwingli-Lukas tritt Andreas Möri die Nachfolge der pensionierten Pfrn. Christine Rentsch und Pfr. Viktor Berger an, welch letzterer neue gesamtstädtische Aufgaben in der evangelisch-reformierten Seelsorge übernommen hat. Möri wird sich schwerpunktmässig dem Weiteraufbau und der Konsolidierung der Gemeinde widmen.

Pfr. Möri wird am kommenden Sonntag, 24. August, 09.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Zwinglihaus (Gundeldingerstrasse 370, 4053 Basel) von Kirchenratspräsident Pfr. Dr. Lukas Kundert feierlich in sein neues Amt eingesetzt.