Weihnachtskollekte „Loh mi nit elai!“

Die traditionelle Weihnachtskollekte der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt kommt Bedürftigen in der eigenen Stadt zugute. Jahr für Jahr kann damit die Not vieler Menschen gelindert werden. Ab 10. Dezember ruft die Kirche die Basler Bevölkerung wieder zu Spenden auf.
Medienmitteilung Nr. 33 vom 6. Dezember 2007


Ab 10. Dezember ruft die Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt die Bevölkerung durch einem Plakataushang mit Einzahlungsscheinen in den Kirchgemeinden sowie in Tram und Bus zu Spenden auf. Die Kollekte vom Weihnachtstag, dem 25. Dezember, ist ebenfalls für diese Sammlung bestimmt.

Auch in Basel gibt es Menschen, die auf der Gasse leben, die verschuldet sind, Alleinerziehende, Strafentlassene, Ältere und Arbeitslose mit finanziellen Problemen. Sie alle sind froh um Unterstützung. Möglichst vielen von ihnen soll mit den Spenden für „Loh mi nit elai!“ ein Stück Zuhause geschaffen werden. Letztes Jahr sind bei der Aktion rund 23’000 Franken an Spenden eingegangen.

Bitte spenden Sie auch dieses Jahr auf das PC-Konto 40-9558-4, Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt, „Weihnachtskollekte“ oder benützen Sie die aufgelegten Einzahlungsscheine in den Gemeinden. Jeder Franken zählt und hilft!